Cryptopunks entern die Ethereum-Blockchain

Ein neues Spiel auf Basis der Ethereum-Blockchain dürfen wir euch heute vorstellen: Cryptopunks. Die Firma Larva Labs hat dieses Crypto-Game produziert und stellt eine Handelsplattform für 10.000 einzigartige Cryptopunks zur Verfügung. Die Besitzrechte der einzelnen Punks werden auf der Ethereum-Blockchain gespeichert und damit gesichert. Über die Optik der digitalen Collectibles gehen die Meinungen sicher auseinander – zumindest sind sie in einem hippen Retrostyle dargestellt. 

Ähnlich wie Cryptokitties können die Punks unter den Spielern für Ether gehandelt werden und bringen ihren Besitzern nicht selten Beträge von mehreren hundert Dollars ein.

Wer schon Cryptokitties gespielt hat und eine virtuelle Etherwallet von MetaMask seinem Browser hinzugefügt hat, erfüllt alle Voraussetzungen, um auch in das Geschäft für virtuelle Punks einzusteigen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.