Monthly Archives: Februar 2018

Analyse: 5 Gründe warum 2018 das beste Krypto-Jahr werden könnte.

Im Tech- und Internet-Magazin T3N ist ein lesenswerter Artikel erschienen: In einer Analyse beschreibt Krypto-Insider Julian Hosp, dass es für Kryptowährungen 2018 fünf große Chancen gibt, die sich positiv auf die Kursentwicklung des Gesamtmarktes auswirken könnten. Zusätzlich wird die Wahrscheinlichkeit ihres Eintreffens prognostiziert. Als mögliche Auslöser für eine positive Entwicklung des Kryptomarktes 2018 werden folgende Punkte genannt:

  1. Die Skalierungsprobleme von Bitcoin sind weitesgehend gelöst und technisch verbessern sich Kryptowährungen weiter
  2. ICOs (Initial Coin Offerings) werden bedeutender und große Unternehmen sind vermehrt beteiligt (z.B. Telegrams ICO)
  3. 2018 werden staatliche Regulierungen folgen- das ist langfristig eine Chance, weil es den Marktteilnehmern Sicherheit gibt
  4. Dieses Jahr werden viele Blockchain-Anwendungen auf den Markt kommen, welche die Nutzbarkeit der Technologie verdeutlichen (z.B. Crypto-Games) 😉 .
  5. 2018 könnte (auch dank der Regulierungen) der Durchbruch bei institutionellen Investoren (wie Investmentfonds) gelingen. Bislang sind Großinvestoren kaum in Erscheinung getreten. Ihr Auftritt auf dem Kryptowährungsmarkt könnte zu einer massiven Erhöhung der Marktkapitalisierung führen

Die Alpakalypse ist da: CryptoAlpakas auf der Blockchain

CryptoAlpaca ist ein dezentrales Haustier-Simulationsspiel und Crypto-Game, in dem man Alpakas adoptieren (kaufen) und neue Nachkommen züchten kann. Man erhält Belohnungen, wenn man jeden Tag seine Alpakas füttert. Außerdem geben Alpakas Wolle. Eigene Alpakas können auf dem Marktplatz für Ether verkauft werden. Wie üblich bei den meisten Crypto-Games werden alle Transaktionen und Besitzrechte auf der Ethereum-Blockchain gespeichert. Die Bandbreite an Alpaka-Eigenschaften ist wirklich groß und die Tiere sehen lustig aus. Das Spiel ist noch jung – der Release war Mitte Februar…

Kryptowährungen Live Kurse auf Crypto-Games.de

Kryptowährungen (vor allem Ether) sind die Zahlungsmittel in allen Crypto-Games. Die Kurse schwanken stark, weshalb Besitzer von Kryptowährungen gerne ein Auge darauf haben, wie die Kurse von Ether, Bitcoin, Neo, Tron, Litecoin und Co. sich aktuell entwickeln.

Auf Crypto-Games.de gibt es nun Live-Kurse der wichtigsten 80 Kryptowährungen. Die Zahlen werden hochaktuell zur Verfügung gestellt von Coinmarketcap.

Ihr könnt live verfolgen, wie sich euer Investment entwickelt.

Kryptowährungen Live Kurse auf Crypto-Games.de

Kowskis Etherbots-Tagebuch #3: BETA-Test mit Gameplay-Video

Am 22.02.18 sollte Etherbots ja eigentlich veröffentlicht werden. Da das Crypto-Game aber noch nicht wirklich bereit für den Release war, startete zu diesem Termin ein öffentlicher BETA-Test. Crypto-Games.de-Webmaster “Kowski” war dabei, um hier seine Erfahrungen preis zu geben:

In Etherbots kann man den eigenen, kleinen Kampfroboter in Duelle mit den Bots anderer Spieler schicken. Die Grafik ist für ein Blockchain-Game wirklich sehr hübsch und das Gameplay hat mehr Tiefgang als bisherige Crypto-GamesEntsprechend gerne habe ich mich dem öffentlichen BETA-Test von Etherbots gewidmet und teile hier meine Erfahrungen mit euch. Beginnen will ich mit einem kleinen Gameplay-Video. Hier sieht man eine hübsche Auswahl an gegnerischen Etherbots und es gibt natürlich auch ein Duell zweier Roboter:

CryptoKitties: Verdacht auf Insiderhandel, mobile App und Expansion nach China

Die Mutter aller Crypto-Trading-Games CryptoKitties erfreut sich nach wie vor einer treuen Fan-Gemeinde. Mehrere tausend Spieler züchten und handeln die Blockchain-Kätzchen regelmäßig. Die Entwickler von Axiom Zen sind aktiv und veröffentlichen regelmäßig Updates und implementieren kleine Neuerungen in das Crypto-Game.Zuletzt wurden auffällige CryptoKitties-Züchter untersucht, bei denen der Anfangsverdacht des verbotenen Insiderhandels gegeben war.

“Die Richtlinie stellt sicher, dass niemand mit “Insiderwissen” aufgrund privilegierter Informationen unfair beeinflussen, missbrauchen oder anderweitig profitieren kann.”

Aufmerksame Mitspieler hatten festgestellt, dass es bestimmte Accounts gab, die verdächtig viele “fancy” (spezielle, rare) Katzen ausbrüteten…

Ein Game wie CryptoKitties, mit kämpfenden Drachen: Dragonereum

Dragonereum ist ein weiteres Crypto-Game in der Entwicklung. Das Spielkonzept sieht jenem von CryptoKitties ziemlich ähnlich – statt um Kätzchen geht es allerdings um Drachen. Jeder Drache ist einzigartig, verfügt über verschiedene Eigenschaften, und wird für den jeweiligen Besitzer auf der Ethereum-Blockchain hinterlegt. Man kann Drachen züchten und im Gegensatz zu CryptoKitties können die Drachen in Dragonereum auch kämpfen. Wann das Spiel erscheinen wird ist noch nicht bekannt – wir halten euch auf dem laufenden 😉 …

Etherbots startet morgen am 22.02.18 um 07.00 Uhr MEZ

Update: Der Termin für den Start des Spiels wurde verschoben. Die Entwickler von Etherbots haben kurzfristig einen externen BETA-Test anberaumt. Der public Release soll nun am Samstag, den 03.03.18 sein.

Morgen um 07.00 Uhr deutscher Zeit ist es soweit: Das erste mal können in dem Crypto-Game Etherbots virtuelle Kampfroboter gegeneinander antreten. Die 3900 Vorverkaufskisten, mit jeweils einem Roboter darin, waren frühzeitig ausverkauft. Nächste Möglichkeit einzusteigen ist dann morgen, wenn Etherbots-Besitzer ihre erspielten oder gekauften Kampfroboter-Teile auf dem Marktplatz des Spiels anbieten können. Bezahlt wird über das Browser-Plugin MetaMask, mit der Kryptowährung Ether.

Damit Crypto-Games.de-Besucher gut vorbereitet in die Gefechte gehen, hier nochmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Quellen zu den Etherbots-Kämpfen:

Beliebtes Crypto-Trading-Game “CryptoAllstars” aufgekauft und geschlossen.

Wir haben über das Sammel- und Handelsspiel CrypotAllstars berichtet: Hier konnte man virtuell die Twitter-Accounts von kleinen Berühmtheiten der Crypto-Szene erwerben und verkaufen. Alle Transaktionen und Besitzverhältnisse wurden auf der Ethereum-Blockchain gespeichert. Auf Twitter wurde gerne über das Crypto-Trading-Game getweetet.
Wenn man die Webseite von CryptoAllstars aber nun aufrufen will, wird man weitergeleitet auf ein Posting, des Accounts “MexicanTarget”, der in einem “Big Announcement” darüber informiert, dass er CryptoAllstars von den Betreibern für 30 Ether (23.000 .- €) gekauft hat, um die Seite zu schließen…

Besitze dein Lieblings-Crypto-Game auf der Blockchain in EtherMeta

Die Crypto-Trading-Games schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Viele von ihnen sind so simpel gemacht, dass wir sie auf Crypto-Games.de für keiner Erwähnung wert halten. Es gibt auf der Ethereum-Blockchain neuerdings Etherprincesses (Disney-Prinzessinnen), WorldCryptoCup (Fußball-Nationalmannschaften), NBA-Basketballteams und sogar einfach Farben 😉 (CryptoColors).

Ein Trading-Game ist heute frisch veröffentlicht worden, das sich zumindest selber nicht so ernst nimmt und thematisch nun wirklich perfekt auf diese Seite passt ;): Im Crypto-Game EtherMeta kann man sein favorisiertes Crypto-Game erwerben! Erhältlich sind derzeit einige Spiele über die wir hier auch berichtet haben: CryptoKitties selbstverständlich, CryptoCelebreties, CryptoPunks usw. Aber auch ein Handvoll unbekannterer Games wie z.B. Crypto-Meals.

Neue Kategorie bei Crypto-Games.de: “The Next Big Crypto-Thing”

Der Release der ersten erfolgreichen Blockchain-Games hat gezeigt, dass es sinnvoll ist sehr frühzeitig in ein Crypto-Game einzusteigen und es rechtzeitig zu verlassen (oder zumindest keine großen Investitionen mehr zu tätigen), bevor der Hype deutlich abebbt. Pre-Release und im frühzeitigen Stadium eines Games ist es aber oft schwer zu sagen, ob ein Hype überhaupt einsetzen wird und ob es sich lohnt etwas Geld (meistens Ether) in das Spiel zu investieren.

Aus diesem Grund haben wir von Crypto-Games.de die Kategorie “The Next Big Crypto-Thing” ins Leben gerufen. Hier werden wir auf wirklich heiße Crypto-Games hinweisen, die in der amerikanischen Crypto-Community bereits für ein großes Interesse sorgen und davor stehen könnten ein Meme oder Hype zu werden…

Der erste Spieler, der alle Rätsel im Game Montecrypto knackt, erhält einen Bitcoin!

Übermorgen, am 20.02.18 wird auf der Spieleplattform Steem ein interessantes, experimentelles Game erhältlich sein, das wegen seiner Belohnung schon im Vorfeld für heftige Diskussionen sorgt: Montecrypto: Das Bitcoin Enigma belohnt das erste komplette Durchspielen des Rätsel-Games mit einem echten Bitcoin (ca. 8500 €). Derart motiviert dürfen sich die schlausten Rätselknacker miteinander messen.

Manch einer wird sich auch an den Gamer-Roman “Ready Player One” (erscheint am 05.April als Steven-Spielberg-Verfilmung in deutschen Kinos) erinnert fühlen, in welchem der beste Teilnehmer in einer virtuellen Schnitzeljagd eine gigantische Belohnung erspielen kann. Schnell sein lohnt sich auch in einer anderen Hinsicht: Am Tag des Spielstarts kostet das Game 40% weniger als normal. Wegen der vielen Crypto-Anleihen berichten wir über Montecrypto– es werden aber keine Gegenstände auf der Blockchain gespeichert, sondern es handelt sich um ein Windows-Game. Die Entwickler von der Firma Gem Rose Accent  beschreiben ihr Spiel wie folgt:

In Montecrypto: Das Bitcoin Enigma betreten Spieler ein Labyrinth mit 24 knallharten Rätseln. Der Erste, der alle Aufgaben löst, gewinnt einen echten Bitcoin! Arbeite alleine oder mit anderen zusammen, in dem du ihnen hilfreiche Hinweise hinterlässt, oder führe sie mit Finten auf falsche Fährten.

Lustiges Sammelspiel zum “großen Herrscher” Kim Jong-Crypto ;)

Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong Un gibt es als sehr kreatives Trading-Game auf der Ethereum-Blockchain. Das sagen die Entwickler zu ihrer Motivation dieses Crypto-Game zu entwickeln:

“Viral
Kim Jong-Un ist eine polarisierende Figur auf der Weltpolitik. Ob ihr den furchtlosen Anführer respektiert oder nicht, die Crypto-Kims sind ein Kunstwerk. Sammle sie und sei Teil einer viralen Bewegung.

Spaß
Wir machten uns daran, Ethereum-Marken smart contracts den Massen bekannt zu machen. Mit Kim Jong-Crypto kann sich jeder in die Kryptowelt einbringen.”

Auf dem Marktplatz der Homepage kann man den “furchtlosen, Gott-geborenen, Sonnenkönig, Löwenmann und überlegenen HerrscherKim Jong-Crypto in Aufmachungen erwerben, die man bislang nicht von ihm kannte 😉 :

Crypto-Game Etheremon belohnt die besten Trainer mit Ether

Über das Crypto-Game Etheremon hatten wir ja schon berichtet. Es ist ein ambitioniertes Sammelspiel mit kleinen Monstern, ähnlich der Pokemon-Systematik. EtherEmons sollte nicht mit Ethermon verwechselt werden – zweiteres gilt als betrügerisches Spiel, welches die Namensähnlichkeit nutzt, um Spieler anzulocken. Die Etheremon-Entwickler sind recht umtriebig und lancieren öfter interessante Aktionen. Derzeit werden geldwerte Belohnungen an die “besten Trainer” ausgeschüttet, die das erste mal ein bestimmtes Etheremon entdecken. Die Belohnungen sind beachtlich, sie reichen von 0,2 Ether bis 0.5 Ether (150 bzw. 400 €). Gesucht werden die folgenden Etheremons:

  1. Endrowth (transform from Endorr): 0.2 ETH (or 120 EMONT)
  2. Criminiac (transform from Redhandit): 0.5 ETH (or 300 EMONT)
  3. Tenteink (transform from Inkami): 0.5 ETH (or 300 EMONT)
  4. Nuklectid (transform from Sonectid): 0.3 ETH (or 180 EMONT)
  5. Cremortus (transform from Cryptise): 0.25 ETH (or 150 EMONT)

Details zum Crypto-Game Etheremon

Twitter-Promis kosten auf der Ethereum-Blockchain bis zu 22.000 €

Update 21.02.2018: Das Spiel ist geschlossen worden – siehe Bericht auf Crypto-Games.de

Mit CryptoAllStars Trading Cards hat es erneut ein Simpel-Spielchen geschafft in zahlungskräftigen Kreisen eine gewisse Aufmerksamkeit zu erlangen. Ähnlich wie in CryptoCelebreties wird in CryptoAllStars das virtuelle Blockchain-Besitzrecht an bekannten Personen gehandelt. Allerdings sind es eher B-Promis, die größtenteils nur in der US-amerikanischen Crypto-Community Bekanntheit erlangt haben. Gehandelt wird auch nicht ein Bild der Person selbst, sondern von deren Twitter-Profil. Das Sammelspiel kommt mit einem Augenzwinkern daher, die Promis werden als die “beliebtesten Shitposters” beworben.

Die teuersten Twitter-Accounts sind derzeit Naval und Charlie Lee, die jeweils über 27 Ether kosten (etwa 22.000 €).

Etherbots mit bedeutender neuer Partnerschaft. Der Spielstart verschiebt sich auf den 21.02.18

Wer eine Presale-Kiste des Crypto-Games Etherbots ergattern konnte und damit einen voll funktionsfähigen Blockchain-Kampfroboter, muss noch ein wenig länger warten, bevor er diesen auf seine Feinde loslassen kann 😉 . Mittwoch der 21.02.18 ist nun der neue Release-Termin. Die Entwickler von Etherbots sind aber nicht untätig gewesen und haben eine wichtige Partnerschaft klar gemacht – und zwar mit der großen Gaming-Handelsplattform OPSkins und dessen Kryptowährung Wax. Der Wax-Coin war in der gestrigen Nacht vor der Bekanntgabe der neuen Partnerschaft um 70% gestiegen…

Außerdem wurde ein sogenanntes Whitepaper zu Etherbots veröffentlicht, indem die Konzeption des Crypto-Games und die Kampfsystematik auf 12 Seiten detailliert beschrieben wird: Etherbots_Whitepaper_Draft_Final

Nachfolgend die interessanten Teile der  Presseerklärung zur Partnerschaft zwischen Etherbots und Wax/OPSkins von uns auf deutsch übersetzt: