Kryptowährungen seit Tagen deutlich im Minus. Bitcoin fällt wieder unter 10.000 USDollar

Die für Crypto-Games essentiellen Kryptowährungen hatten bislang keine gute Woche: Seit Tagen sind fast alle im Minus. Nach der heftigen Baisse Anfang Februar hatten sich die Kurse der digitalen Währungen gut erholt gezeigt und, angeführt vom Zugpferd Bitcoin, mehrheitlich eine positive Performance in den letzten Wochen hingelegt. Nun geht es seit Tagen wieder deutlich bergab (im Schnitt etwa. 20-30%) und die Furcht vor einem tendenziellen  Bärenmarkt kehrt zurück.
Als Gründe werden u.a. Schwierigkeiten bei der großen Crypto-Exchange Binance vermutet: Mehrere Nutzer berichteten, dass es unrechtmäßige Zugriffe auf ihre Accounts gab und nicht autorisierte Verkäufe durchgeführt worden seien….
Laut Binance handelt es sich um Accounts die Trading-Bots eingesetzt haben, durch die offenbar unberechtigte Zugriffe erfolgt sind. Die Vorgänge werden untersucht – als Reaktion wurden Abbuchungen von Binance ausgesetzt!
Eine Mitverantwortung für den Kursrutsch könnte auch das Ergebnis einer Studie zur Sicherheit des wichtigen Blockchain-Netzwerks Ethereum haben: Forscher des University-Colleges London haben Stichproben zur Sicherheit von fast einer Million Smart Contracts auf der Ethereum-Blockchain analysiert. Ungefähr 34.000 davon wiesen demnach Schwächen auf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.