Kryptowährungen weiter auf Talfahrt: Ethereum mit niedrigstem Kurs 2018.

Vor dem G20-Meeting der Finanzminister in Buenos Aires ist die Verunsicherung auf dem Kryptowährungs-Markt sehr hoch. Für die Kurse fast aller Digital-Währungen ging es an diesem Wochenende noch einmal deutlich bergab.
Die wichtigste Währung für dezenterale Applikationen und Crypto-Games Ether hat in den letzten Stunden von einem schon niedrigen Niveau noch einmal 20% an Wert eingebüßt. Ethereum verfügt damit nur noch über ein Drittel seines Höchstwertes am 10.Januar 2018, als die Leitwährung bei über 1500,- USDollar notierte. Aktuell ist 1 Ether für deutlich unter 500 USDollar zu haben…Der Grund für den anhaltenden Wertverlust liegt offenbar darin, dass die 20 größten Industrienationen und Schwellenländer auf ihrem Finanzminister-Treffenl eine potentielle Regulierung von Kryptowährungen auf die Agenda gesetzt haben. Im Laufe der Woche hatte bereits ein Werbeverbot für Kryptowährungen und ICOs bei Google für einen Kursrutsch gesorgt.
Das Regulierungen langfristig nicht zwangsläufig schlecht sein müssen, wurde jüngst in einem T3N-Artikel thematisiert (5 Gründe warum 2018 das beste Jahr für Kryptowährungen werden könnte) über den wir berichtet haben.

 

Kryptowährungen Livekurse

One Response to Kryptowährungen weiter auf Talfahrt: Ethereum mit niedrigstem Kurs 2018.

  1. Lasse sagt:

    Bei diesen digitalen Währungen musste man in der Vergangenheit immer wieder mit auf und abs rechnen. Das muss man irgendwie mit einkalkulieren, dennoch halten sie sich auch weiterhin auf den Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.