Pyramiden-Spiele und Schneeballsysteme sind derzeit beliebte Crypto-Games

Eines der beliebtesten Crypto-Games ist momentan PoWH 3D (Proof of Weak Hands).
Dabei handelt es sich um ein blitzsauberes Schneeballsystem, bzw. Pyramidenspiel. Die ersten Investoren profitieren mutmaßlich davon, dass immer mehr Leute am Spiel teilnehmen und neue Ether in den Spielkreislauf einbringen. Irgendwann platzt die Blase unausweichlich und die späten Investoren haben kaum durch die Auszahlungen oder Dividenden des Games profitiert aber ihren Einsatz weitgehend verloren.
PoWH 3D ist bereits gut zwei Wochen alt, hat aber erst in den letzten Tagen richtig Fahrt aufgenommen – gestern haben 4000 Spieler an dem Blockchain-Game teilgenommen.

PoWH 3D funktioniert folgendermaßen: Auf der Webseite des Crypto-Games kann man für Ether (via MetaMask) sogenannte P3D-Token kaufen. Diese sind auf der Ethereum-Blockchain hinterlegt….

Die P3D-Token sind praktisch Anteile am Spiel – durch sie erhält man, je nach prozentualer Höhe am Gesamtvolumen, einen entsprechenden Anteil an den Token-Umsätzen die generiert werden. 10% einer jeden Transaktion (Ether in P3D-Token) wird so direkt an die Spieler ausgeschüttet. Wenn mehr P3D-Token gekauft als verkauft werden, erhöht sich der Kurswert und damit der Wert des eigenen Investments. Alle Besitzer von P3D-Token partizipieren so lange, wie Umsätze generiert werden und der Kurs nach oben geht. Irgendwann werden eine oder mehrere Verkaufswellen starten, bis der P3D-Token praktisch wertlos ist. Wann dies passiert weiß niemand.

Ganz neu sind drei ganz ähnliche Pyramiden-Spiele, die leichte Variationen der Regeln aufweisen: PoWL (Proof of Weak Legs), PoHD (Power of Hodl) und PoWM (EtherPyramid). Alle drei genannten Spiele sind recht erfolgreich gestartet.
Bei PoHD wird man in stärkerem Maß für das Halten seiner Spiel-Coins belohnt und muss bei einem Verkauf einen Abschlag von 50% des Kurswertes bezahlen, erhält aber auch für das Halten (Crypto-Jargon: Hodlen) der Coins eine deutlich höhere Dividende.

Während Pyramidenspiele ansich am Rande des Betruges operieren, ist es, obwohl der Smart Contract auf der Blockchain verewigt ist, auch möglich, dass es sich bei einem der Games um einen formvollendeten Scam (Betrug) handelt. Dies ist schon in anderen Pyramiden-Games vorgekommen, bei welchen sich die Entwickler irgendwann mit den Einzahlungen aus dem Staub gemacht haben…

Disclaimer: Dieser Artikel ist keinesfalls eine Kaufempfehlung – jede Investition in eines der genannten Spiele erfolgt auf eigenes Risiko.

Crypto-Games-Liste

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.