Weekly Update zu den Top-Games: Rekordpreis für eine CryptoKitty nun bei 118.000 €, Raumschiff #1 in Parsec für 9.500 € verkauft

CryptoKitties
Wir hatten darüber berichtet, dass drei lizensierte CryptiKitties von Basketball-Star Steph Curry versteigert werden sollten. Hier scheint es nun Probleme zwischen Curry und Kitty-Entwickler Axiom Zen zu geben – die Auktionen wurden unterbrochen. Auf der HP von CryptoKitties heißt es dazu:

“Wir haben Grund zu der Annahme, dass Steph nicht so in “CurryKitties” involviert ist, wie wir dachten. Bis wir sicher sind, dass er ein aktiver Teilnehmer ist, unterbrechen wir die Kampagne.”

Auf der Krypto-Konferenz Ethereal Summit in New York, ist unterdessen eine einzigartige, künstlerische CryptoKitty (sowohl als digitaler Token auf der Ethereum-Blockchain als auch in einer physischen Form) für sagenhafte 140.000 US Dollar (118.000 €uro) verkauft worden. Der Erlös geht an kreative Künstler die mit der Blockchain-Technologie arbeiten.

Eth.Town
Die BETA-Teilnehmer wurden ausgewählt und der Eth.Town-BETA-Test gestartet. Die Wallet-Adressen der Glücklichen wurden öffentlich bekannt gegeben, um so transparent zu sein…Unterdessen gab das Entwickler-Studio On5 bekannt, dass Eth.Town nicht nur eigene Minispiele enthalten wird, sondern außerdem als Plattform für externe Entwickler dienen soll, die ihre Spiele in Eth.Town implementieren können.Als Partner für den Verkauf von In-Game Items hat man die Handelsplattform für digitale Gegenstände BitGuild ausgewählt. Eth.Town-Helden können bereits seit einiger Zeit auf der gleichartigen Plattform Open Sea gehandelt werden.

World of Ether
Durch die Veröffentlichung des ersten Gameplay-Videos von World of Ether, hat man nun erstmals eine gute Vorstellung davon, was man im Spiel machen können wird: World of Ether ist dem Roboter-Kampfspiel Etherbots sehr ähnlich, nur dass sich hier Monster, statt Roboter duellieren. Als zusätzliches Goodie enthält es das Key-Feature von CryptoKitties: Die Zucht neuer Monster.

Parsec Frontiers
Der Presale für Raumschiffe ist eröffnet und Schiff Nummer 1 wurde für umgerechnet über 9500 €uro in Parsec-Token verkauft. Der stolze Besitzer wird als erster sein Raumschiff zum Erkunden des Weltalls starten dürfen, sobald Parsec Frontiers released ist.
Zur Zeit steht Schiff Nummer 5 zum Verkauf. In holländischer Auktion verringert sich der Kaufpreis der Raumschiffe jede Minute um 0,05%, bis ein Käufer zuschlägt.

 

Crypto-Games Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.