Blockchain-MMO-Hoffnung Parsec Frontiers steht womöglich vor dem Aus

Parsec Frontiers ist eines der Blockchain-Games, das von der Crypto-Community sehr ungeduldig und hoffnungsvoll erwartet wird.
Das Spielprinzip des Weltraum-MMOs mit einem frei erkundbaren Universum, in der die gesamte Ökonomie durch Spieler bestimmt wird, hatte sofort viele Freunde gefunden. Obwohl Parsec Frontiers zu den am meist erwarteten Crypto-Games zählt, wurden die ambitionierten Investitionsziele verpasst.
Aus diesem Grund steht das Blockchain-MMO möglicherweise vor der Einstellung. Das Entwickler-Studio Artplant, gab auf seinem Medium-Blog bekannt:

Mit schwerem Herzen müssen wir uns der Tatsache stellen, dass unser Haupt-Crowdfunding sein Soft Cap (Minimum-Budget) nicht erreicht hat. Wir haben es versucht, aber versäumt, die notwendigen Mittel für das Projekt Parsec Frontiers zu beschaffen, und daher ist die Zukunft des Blockchain-MMOs ungewiss.
Im August, höchstwahrscheinlich Mitte des Monats, werden wir ein physisches Treffen in Oslo abhalten, an dem Investoren, Projektpartner, Berater und andere interessierte Parteien eingeladen werden. Bei dem Treffen werden wir die Arbeit zusammenfassen, die bis hierhin ausgeführt wurde, Fragen beantworten und eine offene Diskussion darüber führen, was getan werden kann, um das Projekt fortzuführen. Das Datum und der genaue Ort werden mindestens zwei Wochen vorher bekannt gegeben…

In dem Beitrag, heißt es weiter, man verstehe nicht ganz, warum dem erfolgreichen Presale eine schlechte Haupt-Crowdfundig-Runde folgte.
In den nächsten Tagen wird veröffentlicht, auf welchem Weg die Investoren ihr eingezahltes Geld erstattet bekommen.

Video Ingame-Footage:

Parsec Frontiers Home
Crypto-Games Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.