Weekly Update: Einmillionste CryptoKitty wurde geboren – Decentraland-Fans im Kaufrausch

Etheremon
Der Adventure-Mode von Etheremon stellt sich vom Beginn an, als großer Erfolg für das beliebte Crypto-Collectible dar: Binnen 24 Stunden nach Release am 09.September, haben bereits 3000 Spieler ihre “Mons” in ein Abenteuer geschickt. Bald wurden auch die ersten, seltenen “Adventure-Mons” gefangen. Für einen Ether (180 €uro) wurde auf dem Marktplatz das Adventure-Mon mit dem Namen “Krabboul” verkauft . Die teuersten neuen Mons werden für deutlich höhere Preise angeboten.
Die Hosts der jeweiligen Abenteuer sind Spieler, welche die einzelnen Adventures in Auktionen erworben haben. Besitzer von Adventures dürfen sich nun darauf vorbereiten, dass ihr Investment schnell in die Gewinnzone führen wird: In den ersten sieben Tagen, haben die Hosts bereits 20% ihres Investments wieder eingespielt.

Decentraland
In der vergangenen Woche wurde stark in Landstücke von Decentraland investiert. Umgerechnet 240.000 €uro hat der interne Marktplatz umgesetzt. Alleine ein Investor hat 15 zusammenhängende Landstücke für über 80.000 €uro erworben und darf sich nun als Großgrundbesitzer bezeichnen. Ein weiterer Grund für das erhöhte Interesse an Eigentum in Decentraland ist darin zu suchen, dass Mainstream-Medien wie die BBC über das Projekt berichteten. Außerdem ist der Mana-Kurs (die Kryptowährung von Decentraland) relativ günstig und liegt derzeit bei 0,06 €uro. Die Preise für Landstücke steigen weiter: Während man ein güstiges Landstück über Monate für etwa 6000 Mana bekam, kostet ein Plot zur Zeit mindestens 11.000 Mana (etwa 650 €uro)…

CryptoKitties
CryptoKitty Nummer eine Million hat das Licht der Welt erblickt und sieht erwartungsgemäß spektakulär und ein bisschen gefährlich aus: Ihr Name ist Vulcat und ihrer Optik nach kommt sie direkt aus der Hölle 😉 .
Zusammen mit diesem Meilenstein hat das Entwicklerstudio Axiom Zen ein paar Zahlen zu dem Erfolg von CryptoKitties veröffentlicht: Seit November 2017 wurden mehr als 340.000 CryptoKitties verkauft, was einen Umsatz von 20 Millionen €uro bedeutet.
Mehr als 100 Katzen wurden für über 10.000 US Dollar verkauft. Die teuerste Kitty ist die legendäre Katze #127, die auf einer Wohltätigkeitsauktion in New York für 125.000 €uro verkauft wurde.
Insgesamt ist der Umsatz im Spiel CryptoKitties derzeit ungewöhnlich hoch, was auch am niedrigen Ether-Kurs liegen mag.

Crypto-Games
Drei Spiele machen derzeit ähnlich starke Umsätze und haben sich diesbezüglich sehr deutlich vom Rest des Marktes abegesetzt: CryptoKitties, MLB Crypto-Baseball und Gods Unchained. Die beiden letztgenannten sind Crypto-Collectibles in der Presale-Phase, deren Spielkarten sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen.

 

Crypto-Games Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.