Artikel von Bitcoinblog.de zu Blockchain-“Sammelgames” und DApps

Bitcoin.de ist die größte europäische Börse für Kryptowährungen. Die News-Seite der Exchange ist ein Kryptowährungs-Blog, auf welchem manchmal sehr fundierte Artikel erscheinen. Man merkt jedem Beitrag dort an, dass die Redakteure schon sehr lange die Entwicklung von digitalen Währungen, im speziellen von Bitcoin, verfolgen.
In dem aktuellen Artikel mit dem Titel “Stablecoins und Sammelgames” geht es darum, was auf der Ethereum-Blockchain so alles möglich gemacht wurde. Der Schwerpunkt liegt entsprechend auf der Vorstellung von Crypto-Games, die hier als Spiele-DApps (dezentralisierte Applikationen) genannt werden.
Der Autor des Artikels hat sich mit vielen Blockchain-Games befasst und insgesamt ist es ein schöner Überblick darüber, was seit CryptoKitties in Bezug auf Crypto-Games passiert ist. Regelmäßige Leser von Crypto-Games.de werden nicht viel Neues erfahren – Neulingen in der Blockchain-Gamer-Szene wird der Zugang zu Crypto-Games nachvollziehbar nahe gebracht. Unter anderem wird auch die Handhabung von der Browser-Wallet MetaMask dargelegt…

Bezüglich Crypto-Games kommt der Autor des Artikels zu dem Schluss:

“Hier bleibt nur festzuhalten, dass Ethereum ein Mittel gefunden hat, um individuelle Items für Spiele und Sammler kopiersicher zu digitalisieren. Das ist jetzt nicht die große Revolution, auf die die Welt gewartet hat, aber es ist ein interessanter Schritt, der vielleicht in den kommenden Jahren von den ernsthaften Spielefirmen aufgegriffen und ausgebaut werden wird.

Daneben könnten die beiden hier beschriebenen Methoden Blaupausen für die Zukunft sein: Auf dezentralen Marktplätzen werden Aktien und mehr gehandelt, während nicht-fungible Token, Immobilien, Antiquitäten oder ein geistiges Eigentum repräsentieren. Das Potential ist auf jeden Fall riesig. Doch um es auszuschöpfen, muss Ethereum in jedem Fall noch daran arbeiten, das Problem mit der Skalierbarkeit zu lösen.”

Crypto-Games Liste
Bitcoin.de
BitcoinBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.