Weltraum-Echtzeit-Strategie-Game Beyond the Void startet am 24.Oktober

In Beyond the Void geht es um den Besitz der raren Ressource “Ambrosium“. Sie ist im zivilisierten, bewohnten Teil der Galaxie nicht mehr auffindbar und man erhält sie nurmehr “Beyond the Void” (Hinter der Leere), auf unbekannten fernen Planeten. Schließt euch einer von fünf Familien an und besiegt eure Opponenten in Weltraumschlachten, um die Abbau-Gebiete des kostbaren Ambrosiums für euch zu sichern.
In kompetitiven Games treten zwei Spieler gegeneinander an, um mit ihren Raumschiff-Flotten den Sieg davon zu tragen. Es gibt Turniere und Beyond the Void soll für E-Sportler attraktiv sein.

Zusammen mit der Ankündigung des Release-Termins wurde ein Teaser-Video veröffentlicht, welches einen ordentlichen Einblick in das Gameplay von Beyond the Void ermöglicht:

Beyond the Void wird ab 24.Oktober über die Steam-Plattform vertrieben und wird kostenlos sein…

Das Geschäftsmodell der Entwickler sieht vor, dass Spieler Optische Verbesserungen kaufen können – und zwar mit der Ingame-Kryptowährung Nexium. Spieler-Besitz wird auf der Ethereum-Blockchain als ERC-20-Token gespeichert. Diese Items sollen dann auch in Partner-Blockchain-Games wieder Verwendung finden.
Beyond the Void ist kein Crypto-Collectible, in dem Spieler wertvolle Blockchain-Sammelgegenstände untereinander handeln können.

Crypto-Games Liste

2 Responses to Weltraum-Echtzeit-Strategie-Game Beyond the Void startet am 24.Oktober

  1. Lonser sagt:

    Beyond The Voide hat mich leider sehr enttäuscht… Was bringt es mir Ingame Items auf einer Blockchain zu speichern, wenn ich dann nicht mal damit machen kann, was ich möchte z.B. Traden oder verschenken. Dann kann man die Items auch gleich zentral auf einem Server speichern, so wie es alle nicht Crypto Games ja auch machen… Dabei hatte ich bei BYV schon Hoffnung endlich das erste „richtige“ CryptoGame spielen zu können, schade 🙁 Gefühlt sind derzeit alle sogenannten CryptoGames nur spekulative Glücksspiele, bei denen die „Spieler“ auf Gewinn ihr Investition hoffen. Das ist einfach nicht der Sinn eines Spiels, das ist Glückspiel… Ich freue mich echt schon riesig auf Gods Unchained und Zombie Battlegroud, weil hier nicht für jede Aktion eine Gebühr verlangt wird, sondern nur wichtige Sachen auf der Blockchain passieren und ich trotzdem die Ingame Items (Karten) wirklich besitze. Guckt man sich z.B. Cryptokittes an, das ist doch kein Spiel, hier geht es nur um Gewinne und ohne ständiges Geldausgeben um Aktionen auf der Blockchain auszuführen geht garnichts. Ich liebe die Idee hinter CryptoGames, aber die Art und Weise wie die meisten Entwickler die Sache angehen ist einfach falsch (entweder Cryptokitties mäßig, wodurch es nur noch um Gewinne und Glücksspiel geht oder BTV mäßig wo ich den Sinn einer Blockchain nicht erkenne… So, das musste einfach mal raus. Vielen Dank für deine Seite hier und mach weiter mit deiner wirklich großartigen Arbeit, solche gut aufgebauten Seiten zu einem so neuen und speziellen Thema wie CryptoGames findet man sonst nur auf Englisch und du leistest der deutschsprachigen Community damit einen großen Dienst. Ich denke Games wie Cryptokitties, Cryptobasketball, oder dieses Cryptotown Game werden keine rosige Zukunft haben und in einigen Jahren von der Bildflächen verschwunden sein, sobald die wahren und richtigen CryptoGames rauskommen wie GU oder ZB. Daher wünsche ich mir, das du da auf jeden Fall weiter dran bleibst und besonders, wenn die Spiele dann richtig released werden eifrig berichtest. Zombie Battleground hat auch einen sehr aktiven Discord Server, wo z.B. auch Mitarbeiter von Loom sind und fragen beantworten, letzens hat sogar eine Community Streamer ein cooles Interview mit dem Game Director Roy Sapira geführt, vielleicht wäre so etwas in der Art auch eine Idee für deine Seite 🙂 Entschuldige bitte etwaige Tippfehler, ich habe den Text tatsächlich am Handy geschrieben. P.s. GU und ZB waren nur Beispiele für „richtige“ CryptoGames, wenn du noch andere richtige CryptoGames kennst oder in der Zukunft kennen lernst, dann lass mich/uns (die Community) bitte davon wissen 🙂 Ich musste diesen Text einfach schreiben, weil ich mich so auf BTV gefreut habe und dann so enttäuscht wurde 🙁 Ciao 🙂

  2. Kowski sagt:

    Hio Lonser! Das ist wirklich ein tolles Feedback – danke für das Lob, aber auch für das Teilen deiner Erfahrung zu Beyond the Void! Ich selber habe es nämlich noch gar nicht gespielt, weil ich, wie du ja bestätigst, den Eindruck hatte, dass es nicht so 100 % ein Crypto-Game ist….

    Deine Hoffnung auf wirklich gescheite, upcoming Blockchain-Games teile ich – darauf werde ich auch den Fokus legen und in Zukunft trashige Games gar nicht mehr vorstellen. Meiner Meinung nach, sind die Crypto-Games interessant, die auf dieser Seite auch ihre eigene Kategorie bekommen haben wie natürlich auch Gods Unchained, Zombie Battleground, aber auch Cryptic Conjure und Hash Rush – mal schauen ob Eth.Town, Etherbots und CryptoPunks noch einmal ein Comeback erfahren….

    Jeden Tag kann auch ein vielversprechendes Spiel angekündigt werden – ich denke fast alle Entwickler haben sich erst nach dem Erfolg von CryptoKitties hingesetzt und ein eigenes Crypto-Game ersonnen – das ist nicht mal ein Jahr her – sehr gute Blockchain-Spiele sollten erst nach und nach auf den Markt kommen….
    Sobald dies geschieht, erfahrt ihr es natürlich auf Crypto-Games.de 🙂 !

    Machs gut
    Kowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.