In MoonCryptoPolis könnt ihr Grundstücke auf der Blockchain-Kopie des Mondes erwerben

Die Entwickler des umsatzstarken Crypto-Games MegaCryptoPolis haben ein Folge-Projekt gestartet: In MooCryptoPolis wird der Mond von Blockchain-Gamern erschlossen!

MoonCryptoPolis findet auf der virtuellen Kopie des echten Mondes statt, wo Spieler ihren eigenen Teil der Mondoberfläche erwerben können, um eine Basis für den Abbau wertvoller Ressourcen aufzubauen. Diese können dann in Ether umgewandelt werden!

Der virtuelle Mond ist in Sektoren unterteilt – alle mit ihren bestimmten Ressourcenvorkommen und einer einzigartigen Landkarte, die in Landparzellen unterteilt ist.

Sektoren werden von virtuellen Unternehmen auf einer Auktion verkauft, die das Startgebot der Auktion, die Preise für die Grundstücksparzellen und die Geschwindigkeit des Ressourcen-Abbaus festlegen.

Wenn der Sektor verkauft wird, geht die Hälfte des Endpreises direkt an den Ressourcenfond  (45% für den aktuellen Sektor, 5% für den Global Reserve Fund). Der Sektorfond wächst dann mit jedem verkauften Grundstück und jedem Gebäude, das in diesem Sektor errichtet oder aufgewertet wird…

Der Besitzer des Sektors erhält einen Teil der Ether, die von jedem Spieler aufgewendet wird, der ein Grundstück kauft oder eine Mondbasis errichtet. Jeder Sektor ist ein ERC-721-Token, der zwischen Spielern frei gehandelt werden kann.

Um eine Mondbasis zu errichten, muss der Spieler mehrere, aneinander angrenzende, Grundstücke im Sektor erwerben…

Die sinnvollste Strategie besteht darin, Landflächen in der Nähe von Erzgebieten zu kaufen, die dann den Bau einer Tunnel- und Untertage-Mine ermöglichen (um Erz abzubauen, welches wertvolle Metallressourcen enthält).

Eine voll funktionsfähige Mondbasis in MoonCryptoPolis besteht aus mindestens 5 Modulen (Kommandozentrale, Mine mit Raffinerie oder Steinbruch, Wohnblock, Lagerung, Landeplattform), für die 5 benachbarte Grundstücke erforderlich sind.

Jedes Mal, wenn jemand ein Grundstück erwirbt, erhöht sich der Preis für 24 umliegende Grundstücke. Für den Fall, dass jemand ein Grundstück in der Nähe eures Grundstücks erwirbt, erhaltet ihr einen vom Spieler ausgegebenen Ether-Anteil.

Abgebaute Ressourcen können in direkt an den Smart-Contract von MoonCryptoPolis verkauft werden – man bekommt dafür Ether.
Eine Mondbasis ist erforderlich, um Ressourcen zu gewinnen.

Der Globale Reservefonds besteht aus einem Teil des Ether, der für die Auktionen von Sektoren ausgegeben wird, und dem gesamten Ether, der in Sektoren ausgegeben wird, die für den Bau von Mondstationen frei gegeben wurden.

Dieser Fonds verteilt sich dann gleichmäßig auf alle anderen Sektoren, die noch geöffnet werden müssen. Das bedeutet, dass jeder nächste Sektor über etwas mehr Ether bei der Ressourcenbewertung verfügt. Der letzte Sektor wird also der wertvollste sein.

MoonCryptoPolis befindet sich noch in der Entwicklung. Früh in diesem Jahr sollen die ersten Sektoren für den Bau von Mondbasen und den Abbau von Ressourcen geöffnet werden. Das genaue Datum steht noch aus. Reservierungen von Landplots sind bereits möglich.

Crypto-Games Liste

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.