EOS Knights: Ein einfaches Rollenspiel ist das beliebteste Crypto-Game

Seit einiger Zeit führt ein einfaches Blockchain-Rollenspiel plattformübergreifend die Charts der Crypto-Games an: EOS Knights wird täglich von vielen tausend Crypto-Gamern gespielt und erreicht ein vielfaches der Nutzerzahlen von Games wie CryptoKitties (die Umsätze in CryptoKitties sind allerdings deutlich höher). EOS Knights ist ein rudimentäres RPG und „Idle-Game„, welches ebenso am PC, als auch mobil gezockt werden kann.
Idle-Game“ bedeutet, dass man das Spiel einen Großteil der Zeit passiv spielt, indem man auf auf die Ergebnisse von bestimmten Aktionen wartet. Idle-Game wäre auf deutsch ein „Leerlauf-Spiel“.
Der Name verrät es: Das Krypto-Rollenspiel ist das erste bedeutende Game auf der EOS-Blockchain.

In EOS Knights könnt ihr bis zu 3 Ritter besitzen, deren Mission es ist, ein Dorf und seine unschuldigen Bewohner zu beschützen. Die Angreifer sind zunächst garstige Orcs, von denen so viele wie möglich besiegt werden sollten. Eure Ritter streiten so lange selbstlos gegen Monster, bis sie sterben. Dann könnt ihr sie glücklicherweise wiederbeleben, damit sie ihre Quest wieder aufnehmen. Bei jeder Wiedergeburt bekommt ihr die Beute, die eure Kämpfer von den besiegten Gegnern gesammelt haben. Je mehr Gegner eure Recken getötet haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass ihr besseres Loot erhaltet. Ritter können Krieger, Bogenschützen oder Magier sein…

Eure Streiter gewinnen an Erfahrung und können im Level aufsteigen, damit verbessern sich ihre Attribute, wie Angriff, Verteidigung, Hitpoints und Glück. Noch wichtiger ist jedoch, dass ihr sie mit Gegenständen (Waffen, Rüstung, Zubehör) ausstattet, damit sie stärker werden. Dies bedeutet, dass sie länger im Kampf bestehen oder mehr Orcs töten können.
Das Interessante an Gegenständen ist, dass man sie aus Ressourcen selber herstellen kann. Letztere bekommt man als Beute aus der Schlacht. Ihr könnt auch Material und Gegenstände auf dem integrierten Markt kaufen und verkaufen, der vor allem in späteren Phasen ein wesentlicher Bestandteil des Spiels wird.

Um EOS Knights spielen zu können, benötigt ihr einen EOS-Account z.B. via Scatter und etwas EOS in eurer Wallet. Mit Scatter kann man die mobile und die Desktopversion von EOS Knights spielen.
Theoretisch kann man bereits mit 0,1 EOS (0,25 €uro) loslegen und den ersten Ritter kaufen, aber da das Spiel mit 3 ausgerüsteten Rittern wesentlich effektiver gespielt werden kann ist es sinnvoll mehrere EOS zu investieren. Drei Ritter kosten 0,7 EOS (mit jedem gekauften Ritter verdoppelt sich der Preis für den nächsten). Außerdem möchtet ihr wahrscheinlich ein wenig EOS ausgeben, um magisches Wasser zu kaufen, Ausrüstung und Zubehör.

Pets

Es gibt auch Pets in Eos Knights (Haustiere/Begleiter): Ihr könnt Tickets für eine Art Lotterie kaufen, um zufällige Haustiere zu erwerben. Pets können eure Fighter begleiten.
Pets verbessern im Grunde die Werte eurer Ritter. Es gibt „normale“, „seltene“, „einzigartige“ und „legendäre“ Haustiere – je seltener sie sind, desto besser.
Es ist auch sinnvoll, mehr als ein Haustier pro Ritter zu haben, da diese auf Missionen geschickt werden können, welche Belohnungen einbringen.

Theoretisch kann man mit EOS Knights EOS-Coins verdienen und so mit Gaming tatsächlich Gewinn erzielen. Es gibt auch Spieler die mehrere 1000 EOS (1 EOS=2,5 €uro) via EOS Knights verdient haben. Mittlerweile soll es allerdings recht schwer sein das Crypto-Game sehr profitabel zu spielen, was der Beliebtheit des RPG derzeit aber noch keinen Abbruch tut.

EOS Knights Home
Crypto-Games Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.