Monthly Archives: März 2019

So spielt sich das Mitte April startende Blockchain-Strategie-Game World War Goo

Mit den Blockchain-Wirtschafts-Simulationen EtherGoo und TronGoo gibt es bereits zwei sehr erfolgreiche Games unter dem “Goo-Branding”.
Die Entwickler wollen Goo zu einer Serie von Crypto-Games ausbauen und Goo als Kryptowährung etablieren die zunächst auf dezentralen Börsen gehandelt werden kann.
Mit World War Goo steht nun der würdige Nachfolger der beiden Hit-DApps in den Startlöchern – diesmal allerdings mit einer stärkeren Kampf-Komponente. Während der Wirtschafts-Teil, langfristig, immer noch eine große Rolle spielt, steht im Vordergrund der Krieg um Goo, Handwerks-Ressourcen und Token.
In der ersten April-Hälfte soll das Blockchain-Game auf der Main-Ethereum-Blockchain veröffentlicht werden – zur Zeit befindet es sich im offenen BETA-Test.
Bis zum Release könnt ihr also noch kostenlos testen. Wenn man plant World War Goo zu spielen, ist es ratsam die BETA zu nutzen, um die beste Strategie zu erarbeiten.
Der BETA-Test findet auf dem Ropsten-Testnet statt und ist über die Homepage von World War Goo erreichbar.

Wir haben uns bereits in World War Goo umgesehen und können folgende Details zum potentiellen Blockchain-Hit berichten:

Weekly #52: Neue Etherbots-Gods-Unchained-Karten sind da. Neon District Presale startet am 26. März

Gods Unchained / Etherbots
Spieler des Roboter-Kampfspiels Etherbots, können nun für jedes ihrer Roboter-Teile eine Karte in dem Trading Card Game Gods-Unchained beanspruchen. Die Etherbots-Teile gehen nicht verloren – die exklusiven Gods-Unchained-Karten gibt es für sie kostenlos. Allerdings kann man Karten nur in 4er-Packs beanspruchen – für vier Etherbots-Teile gibt es ein Karten-Pack von Gods Unchained. Beide Crypto-Games sind von dem Entwickler-Studio Fuel-Games.

NextColony auf Steem
Neben Ethereum, Tron und EOS gibt es auch noch andere Blockchains, die Crypto-Games ermöglichen. So z.B. die Steem-Blockchain, welche mit dem Steemit-Netzwerk über eine eigene Community verfügt. Das erste erfolgreichere Game in diesem Netzwerk war Steem Monsters… Derzeit laufen nun Auktionen für drei legendäre Planeten in dem neuen Steem-Game NextColony, von der die erste heute um 21.00 Uhr endet.
Geboten sind insgesamt bereits über 1500 Steem (etwa 650 €uro).
NextColony ist eine Endzeit-Weltraumsimulation mit RPG Elementen und handelbaren Planeten, entwickelt von einem deutschen Team…

English Version: Revealing exclusiv-interview with Lead Developer of Chibi Fighters

English version for our international guests:
Chibi Fighters is a cool Blockchain-Game from Germany. Crypto-Games.de had the pleasure to interview lead developer Gary.
He tells us how one can earn money, playing Chibi Fighters, gives an assessment of the international DApp-Scene and even reveals the secret nickname, his colleagues gave him 😉 :

Spannendes Exklusiv-Interview mit Chef-Entwickler von Chibi Fighters

Chibi Fighters ist ein cooles Blockchain-Game aus Deutschland. Lead-Developer Gary, war so nett und hat sich in einem Exklusiv-Interview den Fragen von Crypto-Games.de gestellt. Wir erfahren, wie man mit den knuffigen Kämpfern Geld verdienen kann, warum Gary die Crypto-Gaming-Szene aufregt und mit welchem, wenig schmeichelhaften, Spitznamen er von seinen Kollegen bedacht wurde 😉 :

 Hi Gary, danke dass du dir die Zeit nimmst, meine Fragen zu beantworten. Lass uns beginnen: Du bist Chef-Entwickler von Chibi Fighters. Wenn man eurer Website glauben darf, sind Chibis „heftige kleine Kämpfer die keine Gnade kennen“. 

Würdest du unseren Lesern erzählen, was den Spaß von Chibi Fighters ausmacht, und was es von anderen Crypto-Games unterscheidet?

Hallo Martin, danke für die Einladung zum Interview. Chibi Fighters ist ein Spiel mit tatsächlichem Gameplay 🙂 und davon gibt es eine Menge. Es macht großen Spaß, deinen Krieger zu leveln und immer bessere Ausrüstung für ihn zu bekommen. Diese dann anzuwenden macht deinen Chibi natürlich noch besser. Zerstöre deine Freunde oder schließe dich mit ihnen zusammen und erhalte tolle Beute aus dem „Butcher Game„.

Im Allgemeinen sehe ich Chibi Fighters als zwei verschiedene Spiele. Es gibt die „Idle-Version“, in der man nicht allzu viel aktiv zu tun hat – ihr könnt euren Chibi auf Abenteuer schicken, und darauf warten, dass er zurückkommt oder ihn an andere Spieler ausleihen. Ihr könnt ihm auch bei „The Hunt“ beim Kämpfen zusehen. Das ist toll, wenn ihr grade mit etwas anderem beschäftigt seid. Oder wenn ihr tagsüber zur Arbeit müsst *pfui*…

Blankos Block Party feiert 2019 seinen Start. Der aktuelle Trailer erhöht die Vorfreude

Über eines der vielversprechendsten  Crypto-Games in der Entwicklung ist bislang wenig bekannt: Blankos Block Party. Aber das wenige, was wir wissen setzt die Erwartungen sehr hoch: Das Entwickler-Studio Mythical Games, setzt sich aus Game-Designern mit sehr viel Erfahrung aus AAA+ – Games wie World of Warcraft oder Call of Duty zusammen.
Das erste Teaser-Video interessierte auch große Fernsehsender wie CBS, denen das Crypto-Game einen Bericht wert war.
Eben dieses erste Video zeigte bereits, dass Blankos Block Party auf einem deutlich höheren Design-Level gefeiert wird, als wir dies eigentlich von Crypto-Games gewohnt sind.
Nun ist ein weiteres High-Quality-Video erschienen. In diesem erkennen wir den vielversprechenden Slogan: Create your own gameplay und die Versicherung, dass Blankos Block Party noch dieses Jahr gefeiert werden soll.

Weekly #51: MegaCryptoPolis nun in 3D – Neon District verschenkt Crypto-Collectibles

Etheremon
Das Crypto-Collectible Etheremon hat ein neues Landstück frei gegeben, in welchem Spieler mit ihren Ether-Monstern an Events teilnehmen können. Das Etheremon-Land wird immer weiter ausgebaut. Zur Zeit kann man die Kampf-Arena und das Abenteuer-Portal (Adventure-Gate) besuchen.

Neon District
Über 7500 Interessenten haben sich bislang in die Warteliste für Neon District Founders Keys eingetragen.
Nun haben die Entwickler des Blockchain-RPGs außerdem ein Geschenk (Airdrop) für eben jene Community angekündig: Alle Neon-District-Fans sollen einen sogenannten Plasma Bear erhalten. Je höher man in der Warteliste eingereiht ist, desto seltener und aufwendiger gestaltet wird der Bär sein.
So sieht ein Plasma Bear aus, der sogar Vitalik Buterin ein Thumbs-Up auf Twitter Wert war:

Über 100.000 Dollar für ein Katzenbild! Ende 2017 schlagen CryptoKitties ein wie eine Bombe – ein Rückblick.

Der Dezember 2017 war eine spektakuläre Zeit für die Blockchain-Enthusiasten: Fast alle Kryptowährungen erreichten ihr Allzeithoch und eine dezentralisierte Applikation machte sich auf, ein neues Genre zu begründen:

CryptoKitties wurden im November 2017 veröffentlicht. Diese Tatsache blieb von der Weltöffentlichkeit zunächst unbemerkt. Die ersten Spieler waren Tech-Insider z.B. aus dem Silicon Valley. Doch die Kunde des neuen Blockchain-Collectibles, welches gleichzeitig ein Spiel war, verbreitete sich schnell.
Am 01. und am 02.12.17 gingen CryptoKitties endgültig viral und die Spielerzahlen explodierten. Die CryptoKitties-Manie erreichte ihren Höhepunkt am 7. Dezember. An diesem Tag wurde CryptoKitty Nr. 18 für 253,34 Ether verkauft (zum Zeitpunkt des Handels waren dies umgerechnet 110.000 US Dollar).

Über 100.000 Spieler setzten Millionen von Dollar um, um möglichst seltene, digitale Katzen zu züchten und zu sammeln. Über den CryptoKitties-Hype berichteten zahlreiche große Mainstream-Medien, wie Die Zeit, CBS und die BBC.

Als historischer Schritt zur Massenadaption der Blockchain-Technologie ist das CryptoKitties-Phänomen seither wiederkehrendes Thema in der Blockchain-Community und auf Krypto-Blogs wie ICO.li (“Wie CryptoKitties für eine kurze Zeit die Welt eroberten”)…

Die Blockchain-Konferenz NFT New York ist vorüber. Nächster Stop NFT.Berlin?

Dass der Krypto-Kosmos lebt und sich schnell weiter entwickelt, auch wenn Kryptowährungen weit von ihren Allzeit-Hochs entfernt sind, beweisen die vielen Innovationen, Summits und Konferenzen von Entwicklern und Usern.
Am 20.Februar hat die NFT.NYC (New York City) statt gefunden, auf die wir an dieser Stelle, einen kleinen Rückblick wagen – gespickt mit Infos von Konferenz-Teilnehmern.

Diskurs: NFT steht für Non-Fungible Token und beschreibt im wesentlichen Krypto-Güter deren Einzigartigkeit auf der Blockchain verifiziert wurde. Sie können nicht zerstört oder kopiert werden. Der Besitzerstatus von NFTs ist auf der Blockchain unverfälschbar hinterlegt.
Crypto-Collectibles, wie CryptoKitties oder CryptoPunks sind NFTs und bilden die wesentliche Grundlage für alle echten Crypto-Games.

Folgende, zukunftsweisende Krypto-Themen standen in New York auf der Agenda der Konferenz:

Weekly #50: Warteliste für Neon District Founders-Keys ist offen. Crypto-Collectible aus Axie Infinity für 3000 €uro verkauft.

MyCryptoHeroes
MyCryptoHeroes – das Crypto-Collectible mit kampflustigen Helden aus der Menschheits-Geschichte, hat eine neue Helden-Auktion gestartet. Unter den Hammer kommen der legendäre Held Takeda Shingen, die rare Indianerin Pocahontas, sowie Xu Shu und Blaise Pascal.
Die holländische Auktion endet am 12.03. – bis dahin sinken die Preise für die Heroes kontinuierlich, bis sich Käufer gefunden haben.

Neon District
Das düstere Blockchain-RPG Neon District hat seine Warteliste für die Gründer-Schlüssel geöffnet: Der persönliche „Founders Key“ ist offenbar etwas sehr Wichtiges, um sich interessante Items für Neon District sichern zu können. Da die Reihenfolge in der sie vergeben werden wichtig ist, sollte man versuchen möglichst hoch in der Warteliste zu stehen. Die erreicht man einmal dadurch, dass man sich unverzüglich anmeldet – und zweitens kann man in der Liste nach oben steigen, wenn man andere Spieler zu Neon District einlädt.
Aber was macht der Founders Key?