Weekly #56: World War Goo startet am 04.Mai. NextColony setzt im Vorverkauf 12.000 €uro um

World War Goo
Die Serie der Goo-Spiele war bislang sehr erfolgreich: EtherGoo und TronGoo haben die Crypto-Games-Welt im Sturm erobert. Nun folgt am 4.Mai das Sequel auf der Ethereum-Blockchain: World War Goo. Der Sinn des Games ist es, eine starke Armee aufzubauen, die den Spielern anderer Clans ihre Kryptowährung stehlen und die eigene erfolgreich verteidigen kann. Nebenbei produziert man den legendären Wertstoff Goo, der sicher vor feindlichem Zugriff Dividenden einbringt.
Einen detaillierten Artikel, wie sich die PvP-Wirtschafts- und Kampfsimulation spielt haben wir hier geschrieben: So spielt sich World War Goo

NextColony
Das Weltraum-Eroberungs-Game aus deutschen Landen, NextColony, ist nach einem erfolgreichen Presale auf der Steem-Blockchain gestartet worden. Dort gehört es zu den beliebtesten Steem-Apps. Während des Vorverkaufs sind beachtliche 38.000 Steem (etwa 12.000 €uro) umgesetzt worden. Mit inzwischen über 1000 Spielern kann man den Start von NextColony als geglückt bezeichnen. Neue Features werden demnächst implementiert. Zum Spielen benötigt man einen Steemit-Account und Steem-Coins.

Blockchain Cuties
Das beliebte Crypto-Collectible Blockchain Cuties hat bekannt gegeben, dass die Spiel-KryptowährungCute Coin” in Zukunft auf der relativ etablierten Krypto-Börse HitBTC gehandelt werden kann…

Dies bedeutet, dass man Cute Coins jederzeit in hoch-etablierte Währungen wie Bitcoin oder Ethereum umtauschen kann, welche natürlich einen erheblichen Dollar- oder €uro-Wert besitzen.
Durch das Listing auf HitBTC erweitern sich die Optionen mit Blockchain Cuties Geld zu verdienen: Der Cute Coin kann von den Entwicklern an Spieler ausgegeben werden, die bestimmte Ziele in Blockchain Cuties erreichen – z.B. indem sie einen Endgegner besiegen.
Das Interesse an Blockchain Cuties, sollte, durch die Zusammenarbeit mit der namhaften Exchange, in der nächsten Zeit steigen.

CryptoKitties
Nachdem zuletzt Piraten-Katzen, die Welt von CryptoKitties geentert hatten, ist die neuste “fancy” Katze ebenfalls sehr maritim inspiriert: “Krakitten” ist eine Kombination aus Katze und Tintenfisch, welche in CryptoKitties-Land den Besitzerwunsch vieler Züchter weckt.
Wie in letzter Zeit üblich, geben die Entwickler, in einem Blog-Beitrag, wertvolle Hinweise, wie man “Krakitten” erfolgreich züchten kann: A new fancy cat is making waves in CryptoKitties.

Crypto-Games Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.