Relentless: Zombie Battleground bekommt einen neuen Namen und neues Gameplay

Beim Blockchain Trading Card Game Zombie Battleground ist alles neu: Die Grafik, das Interface, die Champions und sogar der Name: Aus Zombie Battleground ist Relentless geworden!
Auch wenn Relentless sich offiziell noch in der BETA-Phase befindet, könnt ihr es voll umfänglich spielen. Und zwar auf Handy oder als PC- und auch als Mac-Version.
Zweifelsfrei ist Relentless eines der besten Crypto-Games in der Entwicklung – die Anmutung und Grafik wirken schon professionell.
Ganz neu sind die meisten Champions (Helden), welche jeweils für ein Element stehen (Erde, Luft, Feuer, aber auch Gift u.a.).

Das sagen die Entwickler von Loom Games:

Wir haben uns zu farbenfrohen und menschlichen Charakteren gewandt, um die Elementarfraktionen darzustellen. Sie stellen die sechs ersten spielbaren Charaktere dar, für die die Spieler im Kampagnen- / Story-Modus die Rolle übernehmen können.
Mit Blick auf die Zukunft glauben wir, dass diese neuen Champions das Spiel bereichern und aussagekräftiger machen werden – und sie werden viel besser zu den verschiedenen Arten von Kreaturen passen, die wir im weiteren Verlauf beschwören werden.
Neu sind auch Ingame-Rewards, die in Form von Booster-Packs für das Erreichen bestimmter Level ausgeschüttet werden.
Booster-Packs können auch im neuen Ingame-Shop gekauft werden.

Alles in allem ist Relentless stark verändert und nahe der Fertigstellung.
Ihr bekommt es kostenlos im Google Play Store, für Iphone oder Windows….

Crypto-Games Liste

4 Responses to Relentless: Zombie Battleground bekommt einen neuen Namen und neues Gameplay

  1. Matti sagt:

    Sind denn die Karten auch schon handelbar?

  2. Kowski sagt:

    Hi Matti.
    Ja sind handelbar im Marketplace:
    https://loom.games/en/trading

    greetings
    Kowski

  3. Matti sagt:

    Hallo Kowski,

    danke für den Link. Da haben sie ja einen eigenen Marktplatz dafür geschaffen. Das finde ich jetzt ehlich gesagt nicht sanz so gut. Da gefällt mir die Lösung von Gods Unchained besser. Da sind die Karten über Drittanbieter wie OpenSea handelbar. Da ist man dann doch noch etwas unabhängiger. Aber mal sehen, wie sich das entwickelt. Sobald ich ein neues iPad habe, probiere ich die iOS Version von Relentless mal aus. Auf meinem läuft es leider nicht mehr.

    Schöne Grüße
    Matti

  4. Martin_M sagt:

    OpenSea liest ja nur deine Ethereum-Wallet aus (also MetaMask i.d.R.). Relentless läuft auf der Loom-Blockchain. Deshalb funktioniert das nicht mit dem etablierten Markt für NFTs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.