Monthly Archives: Dezember 2019

Panini goes Blockchain mit einzigartigen Sammelkarten

Panini-Amerika, das weltweit größte Unternehmen für lizensierte Sport- und Unterhaltungs-Sammelkarten, außerdem der exklusive Sammelkartenhersteller der NFL, NBA und NASCAR, gibt die Einführung offiziell lizenzierter Sammelkarten mit Blockchain-Technologie bekannt.
Hierzulande ist Panini für seine Sammelhefte zu Fußball-Weltmeisterschaften und zur Fußball-Bundesliga, seit Jahrzehnten bekannt und besonders bei Kindern und Jugendlichen beliebt.
Aus der offiziellen Pressemittleilung von Panini-Amerika geht hervor:

– Start ist Januar 2020.
– Die Blockchain-Sammelkarten werden in US-Dollar gehandelt.
– Währen jede Sammelkarte auf der Blockchain abgebildet wird, erhält der Besitzer auch ein physisches Exemplar – z.B. mit der Unterschrift des jeweiligen Stars.
– Von jeder Blockchain-Karte gibt es nur eine Original-Version (One of its kind)
– Jede Woche werden 10 neue Karten veröffentlicht.
– Die Karten können von ihren Besitzern frei gehandelt werden…

 

Interview mit dem Verkäufer der 27.000 Euro-Gods-Uchained-Karte

Auf der offiziellen Webseite von Gods Unchained ist ein Interview mit dem Mann aufgetaucht, der eine mystische Gods-Unchained-Karte jüngst verkauft hat. Wir haben das Interview für euch auf Deutsch übersetzt:

Zum ersten Mal in der Geschichte von Gods Unchained wechselte eine mythische Karte auf dem freien Markt den Besitzer. Wir haben Harry Bahlls getroffen – den Mann, der die einzigartige Atlas-Karte in einem zufälligen Kartenpack entdeckt hat – und sie für einen handlichen Preis von 210 ETH (27.000 €uro) verkauft…

Hallo Harry, erzähl uns ein wenig über dich…

Ich lebe in den Vereinigten Staaten. Ich kann mich nicht erinnern, wo ich das Spiel gesehen habe, aber ich habe Dungeons and Dragons und Magic ein bisschen gespielt, als ich jünger war. Ich erkannte das Potenzial des Spiels, in welchem man digitale einzigartige Token besitzen kann (NFTs). Es ist so wie der nächste Schritt: Nach CDs kamen DVDs und dann Streaming. Damals hätte niemand sich vorstellen können, wie wir jetzt auf Medien zugreifen. Ich denke nicht, dass die Umstellung von physischen Karten auf digitale so eine große Hürde ist, wie jetzt noch einige glauben.

Ich spiele gern, aber ich habe nicht viel Zeit dafür. Ich sage den Leuten immer wieder, dass ich ein normaler Typ bin, kein Wal. Ich habe 5 Kinder, meine Verlobte und ich haben hart gearbeitet, seit wir Kinder waren und im Grunde leben wir von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck im Moment…

Bayern-Spieler mit offizieller Lizenz als einzigartige Blockchain-Collectibles

Robert Lewandowski, Serge Gnabry, Manuel Neuer,  Philippe Coutinho und Co, gibt es jetzt auf der Ethereum-Blockchain. Die Entwickler von Stryking.io haben sich auf die Herausgabe von Blockchain-Collectibles mit offizieller Lizenz zur Aufgabe gemacht.
Vor zwei Tagen wurden 18 Spieler von Bayern München als einzigartige Sammelkarten ausgegeben und waren sofort verkauft. Über den Blockchain-Handelsplatz OpenSea.io kann man sie aber ihren jetzigen Besitzern per Offerte, mit deren Zustimmung abkaufen. Niklas Süle kann z.B. aber auch direkt für 12 Ether (1600 €uro) gekauft werden. Andere Spieler werden zu noch unrealistischen Sofortkauf-Preisen angeboten.
Zu wesentlich niedrigeren Preisen wurden die einzigartigen Ether-Collectibles aber heraus gegeben:
Robert Lewandowski wechselte als teuerste Spieler für 3,8 Ether (500 €uro) den Besitzer, Ivan Perisic wurde schon für 0,3 ETH (40 €uro) ausgegeben.
Bei den so verkauften Karten handelte es sich um die legendären Trading-Cards. In Zukunft werden dann offenbar rare und seltene Karten in höherer Auflage auf den Markt kommen….