Search Results for: world of ether

Weekly Update: CryptoKitties enthüllt wie man seltene Katzen züchtet. World of Ether schüttet 17.000 US Dollar aus.

World of Ether
Die Entwickler des Monster-Sammelspiels World of Ether haben eine ordentliche Belohnung ausgelobt: Auf den Spieler, der als erster das legendäre Ether-Monster des Lebens entdeckt, warten satte 11.000 US Dollar.

Dies ist nicht die erste Belohnung dieser Art in World of Ether – bereits vorher wurde eine Belohnung von 6000 US Dollar ausgerufen, für den ersten Züchter des ebenfalls legendären Monsters der Sonne.

CryptoKitties
In der Mutter aller Blockchain-Games CryptoKitties gibt es nach wie vor einen Stamm an unerschrockenen Züchtern. Es werden immer noch sehr gute Preise für sehr seltene Katzen bezahlt und die Wirtschaft ist intakt – auch wenn ein Großteil der Gamer CryptoKitties nach Ende des Hyper wieder verlassen hat.
Nach wie vor gibt es auch immer neue, grafisch tolle CryptoKitties, die meist einer bestimmten Thematik zugeordnet sind. Die neuste besondere (fancy) Katze nennt sich “Squib” und fliegt auf einem American Football durch die Gegend. Eigentlich ist es ja ein Geheimnis, wie genau man eine bestimmte Katze züchtet – bei Squib machen die Entwickler eine Ausnahme und erzählen detailliert, wie man an die American-Football-Katze kommt. Ein wirklich lesenswerter Artikel für jeden der ein größeres Verständnis für die Entwicklung von seltenen CryptoKitties erlangen möchte: A step by step guide to breeding a fancy cat in CryptoKitties

Ether nur noch drittgrößte Kryptowährung – Chibi Fighters mit Waffen-Sale – World of Ether startet am 23.11.

World of Ether
Das Monster-Battle-Game World of Ether befindet sich seit Wochen im offenen BETA-Test. Nun gibt es einen Release-Termin: Ab 23.November könnt ihr eure Ether-Monster gegen die Monster anderer Spieler antreten lassen. Außerdem öffnet natürlich auch der Marktplatz seine Tore, so dass seltene und gewöhnliche Monster untereinander gehandelt werden können.

CryptoKitties
Die neueste Eigenschaft mit der CryptoKitties auf die Welt kommen können ist spektakulär: Derweil könnt ihr Kitties mit einem leuchtenden Einhorn-Horn und Pegasus-Flügeln kaufen oder selber züchten!

Chibi Fighters
Seit gestern könnt ihr für eure putzigen, kampflustigen Chibi Fighters Waffen unterschiedlicher Seltenheit kaufen. Während ein Chibi bereits ohne Waffe einiges austeilen kann, gut bewaffnet, nun der Damage-Output eurer Chibis entsprechend erhöht. Zusammen mit den Waffen soll sich auch das Kampf-System ändern, welches im PvP Anwendung findet. Chibi-Waffen befinden sich in Truhen. Die Kosten für diese reichen von 0,02 Ether (3 €uro) für eine gewöhnliche , über 0,088 ETH für rare bis hin zu opulenten 3 ETH (450 €uro) für eine Truhe mit einer legendären Waffe.
Von letztgenannten wird es allerdings aber auch nur 17 insgesamt zu kaufen geben. Mit etwas Glück findet ihr in gewöhnlichen Truhen eine seltene Waffe. Der Waffen-Sale dauert bis Februar…

World of Ether: Öffentlicher BETA-Test startet am 22.September

Bereits seit Februar 2018 kann man im Rahmen des Vorverkaufs Monster-Eier des Crypto-Collectibles World of Ether erwerben. Nun scheint sich das Blockchain-Game der Fertigstellung zu nähern.

Die Entwickler haben nun einen wichtigen Meilenstein erreicht und ab dem 22.09. darf jederman am öffentlichen BETA-Test teilnehmen und so persönlich in Erfahrung bringen, ob World of Ether die Erwartungen erfüllen kann.

Einen ersten Einblick in das Crypto-Collectible, gab es vor einigen Wochen, im Mai, als ein Video vom World-of-Ether-Gameplay auf der Blockchain-Konferenz Ethereal Summit vorgestellt wurde:

Anleitung zur Teilnahme am Test:

World of Ether mit erstem, offiziellen Gameplay-Video

Die Blockchain-Konferenz Ethereal Summit in New York ist just zu Ende gegangen. Das Team von World of Ether hat dort sein Spiel erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zu sehen ist echtes Gameplay, mit der Vorstellung verschiedener Monster. Außerdem wird das Züchten neuer Monster gezeigt. Als Höhepunkt ist ein Kampf zwischen zwei Spieler-Monstern zu sehen. Dieses Video dürfte vor allem die Käufer der kostspieligen Presale-Eier interessieren.

Derzeit ist der Vorverkauf von World of Ether immer noch offen: Hier kann man Eier für derzeit 0,7 Ether (420 €uro) erwerben, aus denen zum Release kleine Monster schlüpfen werden…

Crypto-Trading-Game World of Ether startet demnächst

Die Krypto-Sammelspiele schießen derzeit aus dem Boden. Hier stellen wir euch das Crypto-Trading-Game World of Ether vor: Ein weiteres Monster-Sammelspiel. Monster erhält man aus Eiern, die man jetzt schon vor Release des Spiels kaufen kann. Aus den Eiern schlüpfen verschiedene Monster, sogenannte Etherians, die man in Duelle mit den Etherians anderer Spieler schicken kann. Leider wurden die Eier seit dem Verkaufsstart mit jedem Verkauf etwas teurer. Da bereits mehr als 1700 Eier verkauft wurden, muss man nun schon über 0,5 Ether (350 €) für ein Ei berappen!

Weekly Update: World-of-Ether-BETA ist gestartet – der Städtebau in MegaCryptoPolis beginnt am 25.09.

CryptoFights
Für das 3D-Blockchain-Rollenspiel CryptoFights hat der Presale begonnen.
Verkauft werden Waffen die eure Helden im Spiel nutzen können. Die Seltenheitsstufen der Items reichen von gewöhnlich (Preis: 0,075 Ether / 15 €uro) bis legendär (2,5 Ether / 500 €uro). Der Vorverkauf läuft noch gut elf Tage – die Gegenstände die dort erworben werden, sollen nur im Vorverkauf erhältlich sein und können nach dem Erwerb frei mit anderen Spielern gehandelt werden.

CryptoKitties
Zur Feier der einmillionsten CryptoKitty haben die Entwickler der Mutter aller Crypto-Games in einem Artikel einen Blick zurück schweifen lassen: Das Augenmerk liegt dabei auf den ungewöhnlichsten CryptoKitties die das Licht der Welt erblickt haben.
In dem Artikel werden unteschiedliche “fancy” Kätzchen noch einmal vorgestellt. Mangelnde Fantasie kann man den Designern nicht unterstellen 😉 :

World of Ether
Der BETA-Test von World of Ether ist live! Es handelt sich um eine öffentliche BETA- jeder der über das Browser-Plugin MetaMask verfügt, kann daran teilnehmen.
Wie die Teilnahme am Test im Detail funktioniert, haben wir hier erklärt…

English Version: Revealing exclusiv-interview with Lead Developer of Chibi Fighters

English version for our international guests:
Chibi Fighters is a cool Blockchain-Game from Germany. Crypto-Games.de had the pleasure to interview lead developer Gary.
He tells us how one can earn money, playing Chibi Fighters, gives an assessment of the international DApp-Scene and even reveals the secret nickname, his colleagues gave him 😉 :

Weekly #50: Warteliste für Neon District Founders-Keys ist offen. Crypto-Collectible aus Axie Infinity für 3000 €uro verkauft.

MyCryptoHeroes
MyCryptoHeroes – das Crypto-Collectible mit kampflustigen Helden aus der Menschheits-Geschichte, hat eine neue Helden-Auktion gestartet. Unter den Hammer kommen der legendäre Held Takeda Shingen, die rare Indianerin Pocahontas, sowie Xu Shu und Blaise Pascal.
Die holländische Auktion endet am 12.03. – bis dahin sinken die Preise für die Heroes kontinuierlich, bis sich Käufer gefunden haben.

Neon District
Das düstere Blockchain-RPG Neon District hat seine Warteliste für die Gründer-Schlüssel geöffnet: Der persönliche “Founders Key” ist offenbar etwas sehr Wichtiges, um sich interessante Items für Neon District sichern zu können. Da die Reihenfolge in der sie vergeben werden wichtig ist, sollte man versuchen möglichst hoch in der Warteliste zu stehen. Die erreicht man einmal dadurch, dass man sich unverzüglich anmeldet – und zweitens kann man in der Liste nach oben steigen, wenn man andere Spieler zu Neon District einlädt.
Aber was macht der Founders Key?

Weekly Update: Gods Unchained hat 2,5 Millionen Karten abgesetzt – Presale von World War Goo schon ausverkauft

CryptoPunks
Das erste, reine Blockchain-Collectible, CryptoPunks gibt immer wieder Lebenszeichen von sich. Während manchmal kaum Verkäufe der kleinen Retro-Punks stattfinden, kam es diese Woche wieder zu zahlreichen Käufen von interessanten, raren Punks. Der Ether-Preis-Verfall treibt Gamer offensichtlich auch in digitale Investments, die derzeit werthaltiger scheinen, als Kryptowährungen selber.
Vergangene Woche wechselten über 20 CryptoPunks den Besitzer – durchschnittlich waren die Punks etwa 0,5 ETH teuer. Während man vor einigen Wochen noch CryptoPunks für 0,1 Ether kaufen konnte, muss man nun mindestens 0,25 Ether für etwas Blockchain-Kunst hinblättern.

World War Goo
Der kleine Presale von World War Goo hat gestern stattgefunden – wie erwartet wurden 12 Clans und Fabriken innerhalb weniger Sekunden verkauft. Teil 2 des Presales fand heute statt – um 18.00 MEZ gingen die letzten 8 Clans und Fabriken an die schnellsten Bieter…

Krieg auf der Blockchain: World War Goo

Der Entwickler des wochenlang erfolgreichen Crypto-Games EtherGooMr.Blobby” steht vor der Veröffentlichung seines nächsten Geniestreiches: World War Goo wird ein Strategie-Game in welchem sich 20 unterschiedliche Clans bekämpfen.
Mr. Blobby selbst bezeichnet World War Goo als Fortsetzung von EtherGoo, obwohl es sich doch etwas anders spielt.
Es wurde ein White Paper zu World War Goo veröffentlicht. Hierdurch lässt sich ein recht gutes Bild zeichnen, was uns in dem Blockchain-Strategie-Game erwarten wird.
Aber zunächst noch der Hinweis: Der Vorverkauf von Premium-Fabriken und vor allem von 20 Clan-Führerschaften startet am 15.12. um 1.00 Uhr, deutscher Zeit in der Nacht von Freitag auf Samstag.
Das Recht einen Clan zu führen und alle Entscheidungen diesbezüglich treffen zu dürfen, kostet 1 ETH (80 €uro).
Da es nur 20 Clan-Führerschaften zu erwerben gibt, werden diese sicher Sekunden nach dem Start des Presales ausverkauft sein.
Anschließend sind sie von ihren Besitzern handelbar!
Die Premium-Fabriken sind sogenannte “Hot-Potatoes“: Der erste Käufer zahlt 0,5 Ether für eine der, ebenfalls 20, Fabriken. Die Preise steigen dann um einen bestimmten Prozentsatz, für die jeweils nächsten Käufer.
Aber nun wollen wir die Frage klären: Was erwartet uns in World War Goo

Weekly Update: Etheremon kooperiert mit neuem Crypto-Game Cubego – MLB Crypto Baseball ehrt den Gewinner der World Series

Etheremon / Cubego
Das beliebte Crypto-Collectible Etheremon ist eine Kooperation mit einem neuen Crypto-Game namens Cubego eingegangen. In Cubego erwirbt man Bausteine, aus denen man Figuren erschaffen kann. In einer gemeinsamen Promotion-Aktion könnt ihr nun vor dem Start von Cubego diese Bausteine erwerben, um z.B. euer Lieblings-Etheremon im Cubego-Style (ähnlich Minecraft) nachzubauen.
Dafür müssen ein paar Aufgaben erfüllt werden, die einem der beiden Crypto-Games zu Gute kommen (z.B. sich im Discord-Channel von Cubego anmelden oder einen Tweet von Etheremon retweeten etc.). Der offizielle Presale von Cubego startet dann in zwei Wochen, am 24.11.

Chibi Fighters
Obwohl Chibi Fighters allgemein als streitsüchtig und kampflustig gelten, haben sie, erstaunlicherweise, neue Freunde gefunden, die nicht ihrer eigenen Spezies angehören: Axies aus dem Crypto-Collectible Axie Infinity können von eurem Chibi nun als Pet den Kämpfen beiwohnen. Der Einfluss des Axies ist allerdings optischer Natur – obwohl auch Axies als kampferprobt gelten, fügen sie gegnerischen Chibi Fighters keinen Schaden zu. Dennoch zeigt dieses Feature, die Bedeutung von blockchain-verifiziertem, digitalen Besitz: Weil eure Axies (oder Chibis oder CryptoKitties) euch gehören, können sie auch spielübergreifend in andere Crypto-Games implementiert werden.
Ein kleines Video, wie ein Axie-Chibi-Fight dann ausschauen kann:

Weekly Update: CryptoKitties lösen interaktiven Kriminalfall – Gameplay-Videos des Hash Rush Alpha-Tests veröffentlicht

Hash Rush
Das upcoming Echtzeit-Strategie-Game Hash Rush hat im Presale damit geworben, dass Investoren eine Einladung zum Alpha-Test des Games bekommen. Einladungs-Emails wurden nun versandt und eine größere Anzahl von Spielern kann erstmals das Gameplay von Hash Rush dokumentieren.
In diesem Zusammenhang sind auch die ersten Gameplay-Videos von Alpha-Testern auf  Youtube hochgeladen worden:

Etheremon
Der Adventure-Mode von Etheremon ist gestartet und hat sofort für ein riesiges Umsatz-Plus bei einem der beliebtesten Crypto-Games gesorgt. Im Abenteuer-Modus können Gamer ihre Etheremons (“Mons“) in kleine Abenteuer schicken. Der Zutritt kostet zwar Ether – auf der anderen Seite können die Spieler aber auch kostbare Belohnungen erwerben, wie z.B. besonders seltene und wertvolle “Mons“.
Das besondere an den Adventures ist, dass sie jeweils von einem Spieler gehostet werden, dem das Abenteuer praktisch gehört. Gamer konnten in Auktionen für bestimmte Abenteuer bieten und diese erwerben. Dafür verdienen Adventure-Hosts nun jedesmal mit, wenn ein Spieler sich in ihr Abenteuer einloggt…

CryptoMinerWorld im Presale: Land kaufen und darauf nach Schätzen graben

Zur Zeit läuft der Vorverkauf von Edelsteinen im Blockchain-Game CryptoMinerWorld. Wer sich zum Einsteigen entschlossen hat, sollte sich beeilen: Jeden Tag schrumpft der Vorverkaufs-Bonus ein wenig. Eine Truhe mit drei Edelsteinen kostet derzeit 0,082 Ether (20 €uro).

Das Spielprinzip von CryptoMinerWorld ist recht simpel: Spieler können Grundstücke erwerben und abbauen, um Schätze zu entdecken. Bohr-Edelsteine können aufgerüstet werden, Ressourcen können gehandelt werden und wertvolle Truhen mit Ether können gefunden werden. Das ist alles, was man wissen muss, um mit dem Spielen von CryptoMinerWorld Spaß zu haben. Für Hardcore-Gamer bieten sich aber auch Feinheiten und etwas Tiefgang, die länger motivieren sollen.

Land

Die gesamte Landmasse in CryptoMinerWorld wurde in separate und einzigartige Grundstücke aufgeteilt, welche die Spieler kaufen können. Alle Grundstücke haben einen festen Preis und alle haben die gleichen Chancen, einen Schatz zu enthalten.

Jedes Grundstück ist in fünf verschiedene Geländearten aufgeteilt – Erde, Lehm, Kalkstein, Marmor und Obsidian. Diese Gesteinsschichten sind immer in der gleichen Reihenfolge, werden jedoch zufällig mit unterschiedlichen Dicken versehen. Jede Stufe wird in einer anderen Geschwindigkeit abgebaut und sie haben unterschiedliche Chancen Wertvolles zu enthalten, wobei die seltensten Schätze im allgemeinen auf dem Grund jedes Grundstücks liegen.

Edelsteine

Die Bohr-Arbeit wird von unterschiedlichen Edelsteinen verrichtet, bei denen es sich tatsächlich um Token handelt, die auf der Ethereum-Blockchain hinterlegt werden. Im allgemeinen werden die ältesten und schnellsten die wertvollsten und nützlichsten für den Bergbau sein…

Ethereum-Erfinder und Wunderkind: Vitalik Buterin

29.04.2018

Vitalik Buterin gilt als Programmier-Wunderkind und Mathematik-Genie. Er ist nach dem legendären Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto die bekannteste Persönlichkeit der weltweiten Krypto-Szene. Grund dafür ist, dass er im Alter von nur 19 Jahren Ethereum erfunden hat, indem er die Konzeption der Ethereum-Blockchain 2013 erstmals in einem Whitepaper der Öffentlichkeit vorstellte.

Buterin ist Ether-Multimillionär (seine Wallet-Adressen sind bekannt und aufgrund der Transparenz der Ethereum-Blockchain auch öffentlich einsehbar) und als leitender Entwickler des Etherum-Netzwerkes das Aushängeschild der, nach Bitcoin, zweitgrößten Kryptowährung.
Ethereum hat am 29.April 2018 eine Marktkapitalisierung von über 67 Milliarden US Dollar.

Vitalik Buterin (russisch: Виталий Дмитриевич Бутерин, * 31.Januar 1994 in Kolomna, Russland) ist ein kanadisch-russischer Softwareentwickler und Autor. Hauptsächlich ist er bekannt als Mitgründer und konzeptioneller Erfinder von Ethereum. [1][2][3]

Leben und Ausbildung

Vitlaliks Eltern sind Dmitry Buterin (Informatiker)[4] und Natalia Ameline (geborene Chistyakova, Wirtschaftsanalystin).[1][2] Buterin lebte in Russland bis zu seinem sechsten Lebensjahr, dann wanderten seine Eltern, auf der Suche nach besseren Beschäftigungsmöglichkeiten, nach Kanada aus.[5] Aus der dritten Klasse der Grundschule wurde Buterin in eine Klasse für hochbegabte Kinder versetzt.[6] Seine Fähigkeit dreistellige Zahlen im Kopf, doppelt so schnell wie seine Mitschüler zu addieren, war aufgefallen.[1][2][5]

Buterin besuchte vier Jahre lang die Abelard School, eine Privatschule in Toronto.[7]

In der Retrospektive meinte er die Zeit dort zählte zu den den interessantesten und produktivsten Jahren seines Lebens. Die enge Verbindung zwischen Schülern und Lehrern und die Tiefe in der das Material gelehrt wurde, habe ihn dazu gebracht sich auf das Lernen als sein “primäres Ziel” zu konzentrieren.[7]

Zu seinen schulischen Erfahrungen sagt Buterin: “Bildung ist letztlich viel mehr als einzelne Fakten auswendig zu lernen. Was am wichtigsten ist: Lernen selber zu denken, lernen zu argumentieren und lernen wie man am besten lernt.”[7]

Im Alter von 17 Jahren hat Buterin von seinem Vater Details über die Funktionsweise von Bitcoin erlernt.[5]

Im Jahr 2012 erhielt er die Bronzemedaille bei der internationalen Informatikolympiade. [8]

2013 reiste er zu verschiedenen Entwicklern und Programmierern, um sich mit Ihnen über die Blockchain-Technologie auszutauschen. Er kehrte später in diesem Jahr nach Toronto zurück, wo er ein Whitepaper veröffentliche, das die Konzeption von Ethereum enthielt.[9]

Buterin besuchte die University of Waterloo, brach sein Studium dort aber 2014 ab, als er von der Thiel Fellowship ein Stipendium in Höhe von  100.000 US Dollar erhielt, um seine Vision von Ethereum in Vollzeit umsetzen zu können.[10]

Karriere

Autor und Mitgründer des Bitcoin-Magazine

Nachdem mehrere Artikel von Buterin auf dem Blog Bitcoin Weekly veröffentlicht wurden, gründete er zusammen mit Mihai Alisie das Bitcoin Magazine, welches auf Kryptowährungen spezialisiert war. Vitalik Buterin fungierte als leitender Autor. [1][11][12]

Das Bitcoin Magazine begann 2012 mit der Veröffentlichung einer Print-Ausgabe und wurde als erste seriöse Publikation zum Thema Kryptowährungen bezeichnet.[13]

Ethereum

Buterin ist Mitbegründer und Erfinder von Ethereum, einer dezentralen Software-Entwicklungsplattform, die die Erstellung neuer Kryptowährungen und Programme ermöglicht, welche sich eine einzige Blockchain teilen (ein kryptographisches Transaktions-Hauptbuch). [14] [15]

Buterin beschrieb Ethereum erstmals Ende 2013 in einem Whitepaper. Er war der Meinung, dass Bitcoin eine Skriptsprache für die Anwendungsentwicklung benötige.[16] Als sich dieses Projekt auf der Bitcoin-Blockchain nicht verwirklichen ließ, schlug er die Entwicklung einer neuen Plattform mit einer allgemeineren Skriptsprache vor.[16] Über das Ethereum-Projekt sagte Buterin:

“Ich bin wirklich dankbar, dass ich die Möglichkeit habe, in einem so interessanten und interdisziplinären Bereich der Industrie zu arbeiten, wo ich mit Kryptologen, Mathematikern und Ökonomen auf ihrem Gebiet zusammenarbeiten kann, um Software und Tools zu entwickeln, die bereits zehntausende von Menschen auf der ganzen Welt betreffen.”[7]

Auszeichnungen

Thiel Fellowship Auszeichnung 2014[17]

Fotune 40 unter 40 Liste 2016[18]

Forbes 30 unter 30 Liste 2018[19]

Quellen:

  1. 1 2 3 4 Rainer Kienböck: Ethereum: Vitalik Buterin – das Kryptogenie hinter der Blockchain. (futurezone.de [abgerufen am 6. Mai 2018]). 
  2. Wikipedia.org (englisch)
  3. Michael del Castillo: Dark Wallet: A Radical Way to Bitcoin. In: The New Yorker. 24. September 2013, ISSN 0028-792X (newyorker.com ). 
  4. Vitalik Buterin: The Cryptocurrency-Prophet, Financial Post 2017.
  5. 1 2 3 The Uncanny Mind That Built Ethereum. In: WIRED. (wired.com ). 
  6. Benjamin Snyder: Meet Vitalik Buterin, the 23-year-old founder of bitcoin rival ethereum. In: CNBC. 23. Juni 2017 (cnbc.com ). 
  7. 1 2 3 4 Abelar School
  8. Results 
  9. Meet the wunderkind developing the blockchain future of business. In: Canadian Business – Your Source For Business News. 13. Oktober 2016 (canadianbusiness.com). 
  10. Josh Elliott: Why a 20-year-old Toronto drop-out accepted $100,000 to stay out of school. In: CTVNews. 2. Juli 2014 (ctvnews.ca ). 
  11. Bitcoin Magazine 
  12. Who is Vitalik Buterin, The Mastermind Behind Ethereum? – Unblock. In: Unblock. 29. Januar 2018 (unblock.net). 
  13. Bryan Kelly  
  14. Bitcoin: How its core technology will change the world. In: New Scientist. (newscientist.com). 
  15. Vitalik Buterin: What is Ethereum and How to Build a Decentralized Future. In: Future Thinkers Podcast. 21. April 2015 (futurethinkers.org). 
  16. 1 2 Hafiz Rahman: Facilitating Online Contractual Agreements With Vitalik Buterin. In: Eyerys. 30. Juni 2017 (eyerys.com). 
  17. $100k Peter Thiel Fellowship Awarded to Ethereum’s Vitalik Buterin. In: CoinDesk. 5. Juni 2014 (coindesk.com ). 
  18. 40 Under 40: The Most Influential Young People in Business 2017. In: Fortune. 17. August 2017 (fortune.com ). 
  19. Forbes 30 under 30ß 

Foto: Wikipedia.org
Homepage von Vitalik

Autor: Martin Müller für Crypto-Games.de (freigegeben für Wikipedia.org)

 

Besitze dein Lieblings-Crypto-Game auf der Blockchain in EtherMeta

Die Crypto-Trading-Games schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Viele von ihnen sind so simpel gemacht, dass wir sie auf Crypto-Games.de für keiner Erwähnung wert halten. Es gibt auf der Ethereum-Blockchain neuerdings Etherprincesses (Disney-Prinzessinnen), WorldCryptoCup (Fußball-Nationalmannschaften), NBA-Basketballteams und sogar einfach Farben 😉 (CryptoColors).

Ein Trading-Game ist heute frisch veröffentlicht worden, das sich zumindest selber nicht so ernst nimmt und thematisch nun wirklich perfekt auf diese Seite passt ;): Im Crypto-Game EtherMeta kann man sein favorisiertes Crypto-Game erwerben! Erhältlich sind derzeit einige Spiele über die wir hier auch berichtet haben: CryptoKitties selbstverständlich, CryptoCelebreties, CryptoPunks usw. Aber auch ein Handvoll unbekannterer Games wie z.B. Crypto-Meals.