Category Archives: Crypto-Games Szene Update

Weekly #58: Cheeze Wizards beendet Presale erfolgreich. F1 Delta Time versteigert erstes Rennauto.

Cheeze Wizards
Die erste Phase des Vorverkaufs von Cheeze Wizards ist beendet. Später diesen Sommer soll es noch einmal möglich sein einen Wizard zu erwerben.
Der Vorverkauf war sehr erfolgreich – der Pott für das erste Turnier (The Big Cheeze) liegt bei satten 606.7 Ether (über 130.000 €uro).
Begonnen hat bereits das erste Quest in dem Ether an die erfolgreichsten 10% der Wizards ausgeschüttet werden. Teilnehmen dürfen allerdings nur Wizards, die zum Ende des Presales beschworen wurden und eine Item-Nummer von mindestens #4589 oder höher haben.

Battle Racers
Das Arcade-Rennspiel für Decentraland, Battle Racers, hat seinen Presale gestartet.
Gekauft werden können verschieden Kisten, die Renn-Auto-Teile enthalten.
Die vier verschiedenen Loot-Crates variieren in Preis und Inhalt: Goldene Kisten enthalten vier Items und die Wahrscheinlichkeit epische und rare Teile zu erhalten ist groß. Dafür kosten sie auch 0,665 Ether (etwa 150 €uro). Holzkisten, mit einem Item, gibt es schon für 0,033 ETH (7,50 €uro). 400 einzigartige Auto-Teile warten darauf entdeckt zu werden.
Zur Zeit gibt es noch einen 5% Discount, der aber in knapp zwei Tagen ausläuft.

Weekly #57: Avatare für Decetraland. World War Goo startet mit 90.000 €uro Umsatz.

World War Goo
Die Kombination aus Player-versus-Player-Kampf und Produktions-Simulation World War Goo ist spektakulär gestartet. Obwohl bislang nur etwa 100 Spieler World War Goo für sich entdeckt haben, sind bereits über 500 ETH (90.000 €uro) in den Spiel-Smart-Contract geflossen.
Gekämpft wird um den Stoff Goo, welcher mit Release des neuen Crypto-Games zu einer waschechten Kryptowährung mutiert ist. Goo wird auf der Exchange ForkDelta gehandelt. Demnächst soll eine größere Kryptowährungs-Börse Goo listen und damit noch mehr Aufmerksamkeit für World War Goo generieren.
1 Goo kostet derzeit 0,00027 ETH (etwa 5 Euro-Cent).

MegaCryptoPolis 3D
Das „Sim City auf der BlockchainMegaCryptoPolis hat einen tollen cinematic Trailer veröffentlicht, der dem City-Builder-Game neue Aufmerksamkeit bescheren soll:

Weekly #56: World War Goo startet am 04.Mai. NextColony setzt im Vorverkauf 12.000 €uro um

World War Goo
Die Serie der Goo-Spiele war bislang sehr erfolgreich: EtherGoo und TronGoo haben die Crypto-Games-Welt im Sturm erobert. Nun folgt am 4.Mai das Sequel auf der Ethereum-Blockchain: World War Goo. Der Sinn des Games ist es, eine starke Armee aufzubauen, die den Spielern anderer Clans ihre Kryptowährung stehlen und die eigene erfolgreich verteidigen kann. Nebenbei produziert man den legendären Wertstoff Goo, der sicher vor feindlichem Zugriff Dividenden einbringt.
Einen detaillierten Artikel, wie sich die PvP-Wirtschafts- und Kampfsimulation spielt haben wir hier geschrieben: So spielt sich World War Goo

NextColony
Das Weltraum-Eroberungs-Game aus deutschen Landen, NextColony, ist nach einem erfolgreichen Presale auf der Steem-Blockchain gestartet worden. Dort gehört es zu den beliebtesten Steem-Apps. Während des Vorverkaufs sind beachtliche 38.000 Steem (etwa 12.000 €uro) umgesetzt worden. Mit inzwischen über 1000 Spielern kann man den Start von NextColony als geglückt bezeichnen. Neue Features werden demnächst implementiert. Zum Spielen benötigt man einen Steemit-Account und Steem-Coins.

Blockchain Cuties
Das beliebte Crypto-Collectible Blockchain Cuties hat bekannt gegeben, dass die Spiel-KryptowährungCute Coin“ in Zukunft auf der relativ etablierten Krypto-Börse HitBTC gehandelt werden kann…

Weekly #55: Autoglyphs sind neue Kunstwerke der CryptoPunks-Macher. Neon District verkauft Dungeon-Boss für 21.000 €uro

CryptoPunks/Autoglyphs
Die Erfinder der ersten Krypto-Sammelobjekte CryptoPunks, haben kleine Kunstwerke, in Form von Mustern auf der Ethereum-Blockchain erstellt.
Die sogenannten Autoglyphs sind zufällig auf der Blockchain generierte, symmetrische Muster, die ein Gesamt-Bildnis ergeben.
512 Autoglyphs wurden kreiert und wer schnell war, konnte sich eines oder mehrere der kleinen Kunstwerke sichern. 0,2 Ether (30 €uro) kostete ein Autoglyph – der Erlös ging an einen wohltätigen Zweck.
Binnen kurzer Zeit waren alle Autoglyphs verkauft und werden nun auf der Handels-Plattform für Blockchain-Token, OpenSea getradet.
Das günstigste Autoglyph kostet nun allerdings bereits 1,5 ETH (230 €uro).

CryptoKitties
Zu Ostern haben Piraten-Kätzchen die Ethereum-Blockchain in dem Crypto-Collectible CryptoKitties geentert. Wie immer mussten die Spieler versuchen zwei CryptoKitties mit den richtigen Genen zu paaren, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wie erwartet hat es nicht lange gedauert, bis die Seeräuber-Katze mit dem Namen „Furbeard“ erstmals das Licht der Welt erblickt hat. Optisch auf jeden Fall eine spezielle, spektakuläre Krypto-Katze:

Weekly #54: CryptoPunk Nr.1 für über 4.500 Euro verkauft. Kryptowährungen mit furioser Woche

CryptoPunks
CryptoPunk Nr.0 ist der erste non-fungible Token den es je gab. Dieses historische, pixelige Bildchen einer blonden Dame hat vergangene Woche ein Gebot über 40 Ether (etwa 6000 €uro) erhalten. Damit wäre er bei weitem nicht der teuerste Blockchain-Gegenstand, der je gehandelt wurde, aber zumindest ist es der höchste ETH-Wert der bislang für einen CryptoPunk bezahlt wurde. Den ETH-Rekord hält seit vorgestern CryptoPunk Nr.1:  Er wechselte für 31 ETH (4500 €uro) den Besitzer. Angesichts der historischen Bedeutung könnte sich der Kauf eines Tages als lohnend erweisen. Kryptowährungen/Bitcoin
Die vergangene Woche war eine sehr gute, für fast alle Kryptowährungen. Angeführt vom Marktführer Bitcoin, der am vergangenen Dienstag plötzlich aus dem Stand 20% zulegte, ging der Kryptomarkt nach oben. Bitcoin steht nach dieser furiosen Woche bei 4600 €uro – vor einer Woche lag der Kurs noch unter 3800 €. Offenbar war das Durchbrechen der Widerstände bei 4100 und 4200 USDollar, das Kaufsignal für einen Großinvestor, gefolgt von zahlreichen kleineren Kaufaufträgen…

Weekly #53: Gods Unchained Open BETA soll erst im Juni starten. Neon District Vorverkauf ist angelaufen

Neon District
Der Vorverkauf von Neon District hat begonnen. Man kann nun Kisten kaufen in denen sich Ausrüstungsgegenstände verschiedener Seltenheitsstufen, von normal bis legendär befinden.
Die Preise der Lootboxen steigen im Laufe der Zeit. Am heutigen Tage hat eine Kiste mit vier Items 0,08 Ether (knapp 10 €uro) gekostet.
Außerdem hat heute die Versteigerung des Dungeon-Bosses mit dem Namen „Baus“ begonnen. Sie läuft über die Handels-Plattform für Blockchain-Assets, OpenSea. Bis zum 15.April kann man sich noch an der Auktion für Baus beteiligen – man müsste allerdings das derzeitige Höchstgebot von 35,5 Ether (ca. 4500 €uro) übertreffen. 

Crypto-Games Charts
EOS Knights ist nach wie vor das beliebteste Crypto-Game und hat zuletzt auch stetig Spieler hinzu gewonnen. Der Erfolg liegt wohl darin begründet, dass es eine unkomplizierte DApp ist, die man auf sein Handy herunter laden kann. Über 5000 Spieler machen täglich mindestens eine Transaktion in EOS Knights. Auf Platz zwei liegt das in Asien beliebte Crypto-Collectible MyCryptoHeroes…..

Weekly #52: Neue Etherbots-Gods-Unchained-Karten sind da. Neon District Presale startet am 26. März

Gods Unchained / Etherbots
Spieler des Roboter-Kampfspiels Etherbots, können nun für jedes ihrer Roboter-Teile eine Karte in dem Trading Card Game Gods-Unchained beanspruchen. Die Etherbots-Teile gehen nicht verloren – die exklusiven Gods-Unchained-Karten gibt es für sie kostenlos. Allerdings kann man Karten nur in 4er-Packs beanspruchen – für vier Etherbots-Teile gibt es ein Karten-Pack von Gods Unchained. Beide Crypto-Games sind von dem Entwickler-Studio Fuel-Games.

NextColony auf Steem
Neben Ethereum, Tron und EOS gibt es auch noch andere Blockchains, die Crypto-Games ermöglichen. So z.B. die Steem-Blockchain, welche mit dem Steemit-Netzwerk über eine eigene Community verfügt. Das erste erfolgreichere Game in diesem Netzwerk war Steem Monsters… Derzeit laufen nun Auktionen für drei legendäre Planeten in dem neuen Steem-Game NextColony, von der die erste heute um 21.00 Uhr endet.
Geboten sind insgesamt bereits über 1500 Steem (etwa 650 €uro).
NextColony ist eine Endzeit-Weltraumsimulation mit RPG Elementen und handelbaren Planeten, entwickelt von einem deutschen Team…

Weekly #51: MegaCryptoPolis nun in 3D – Neon District verschenkt Crypto-Collectibles

Etheremon
Das Crypto-Collectible Etheremon hat ein neues Landstück frei gegeben, in welchem Spieler mit ihren Ether-Monstern an Events teilnehmen können. Das Etheremon-Land wird immer weiter ausgebaut. Zur Zeit kann man die Kampf-Arena und das Abenteuer-Portal (Adventure-Gate) besuchen.

Neon District
Über 7500 Interessenten haben sich bislang in die Warteliste für Neon District Founders Keys eingetragen.
Nun haben die Entwickler des Blockchain-RPGs außerdem ein Geschenk (Airdrop) für eben jene Community angekündig: Alle Neon-District-Fans sollen einen sogenannten Plasma Bear erhalten. Je höher man in der Warteliste eingereiht ist, desto seltener und aufwendiger gestaltet wird der Bär sein.
So sieht ein Plasma Bear aus, der sogar Vitalik Buterin ein Thumbs-Up auf Twitter Wert war:

Weekly #50: Warteliste für Neon District Founders-Keys ist offen. Crypto-Collectible aus Axie Infinity für 3000 €uro verkauft.

MyCryptoHeroes
MyCryptoHeroes – das Crypto-Collectible mit kampflustigen Helden aus der Menschheits-Geschichte, hat eine neue Helden-Auktion gestartet. Unter den Hammer kommen der legendäre Held Takeda Shingen, die rare Indianerin Pocahontas, sowie Xu Shu und Blaise Pascal.
Die holländische Auktion endet am 12.03. – bis dahin sinken die Preise für die Heroes kontinuierlich, bis sich Käufer gefunden haben.

Neon District
Das düstere Blockchain-RPG Neon District hat seine Warteliste für die Gründer-Schlüssel geöffnet: Der persönliche „Founders Key“ ist offenbar etwas sehr Wichtiges, um sich interessante Items für Neon District sichern zu können. Da die Reihenfolge in der sie vergeben werden wichtig ist, sollte man versuchen möglichst hoch in der Warteliste zu stehen. Die erreicht man einmal dadurch, dass man sich unverzüglich anmeldet – und zweitens kann man in der Liste nach oben steigen, wenn man andere Spieler zu Neon District einlädt.
Aber was macht der Founders Key?

Weekly #49: CryptoKitties im Artenmix mit Alpakas. Chibi-Fighters starten noch im März auf der Tron-Blockchain.

Chibi Fighters
Der Vorverkauf der Tron-Version der kleinen, aggressiven Chibi Fighters liegt in den letzten Zügen. Die sogenannten Founder Chibis waren schnell ausverkauft – derzeit gibt es noch „Early Bird Chibi Fighters“ die mit einem Willkommenspaket (Ausrüstung und ein Drachen-Pet) ausgestattet sind. 1000 TRX kostet ein Early Bird Package – etwa 20 €uro.
Der Release der Chibis auf Tron soll noch im 1.Quartal 2019 statt finden.

Kryptowährungen
Die vergangene Woche, war sehr bewegt für den gesamten Kryptowährungsmarkt. Meistens ging es nach oben. Die Leitwährung Bitcoin hat gestern in einem starken Pump die 4000 und 4100 USDollar-Resistances deutlich durchbrochen. Ethereum war in der vergangenen Hausse aber das eigentlich Zugpferd für den ganzen Markt. Zwischenzeitlich lag ETH bei über 160 USDollar.
Heute nun wieder ein starker Rücksetzer – derzeit steht Bitcoin wieder klar unter 4000 $Ethereum fiel auf derzeit etwa 140 $ zurück.

CryptoWars
Vom 26.02. bis zum 05.03. findet das zweite CryptoWars Turnier statt.
Preisgeld in Höhe von 940 USDollar wird an die TOP 5-Spieler augeschüttet (1.t: $375, 2.: $260, 3.: $190, 4.: $75, 5.: $40)…

Weekly #48: MegaCryptoPolis bald bewohnt und in 3D – neuer Hash Rush Video-Trailer

MyCryptoHeroes
Vor allem in Japan ist das Collectible-Blockchain-Game MyCryptoHeroes erfolgreich. Dadurch beflügelt, haben die Entwickler angekündigt, dass MyCryptoHeroes seine eigene Spielwelt erhalten soll. Die Grundstücke sollen in einem Presale an die Crypto-Gamer gebracht werden.

Gods Unchained
3,5 Millionen Karten für das Crypto-Trading-Card-Game Gods Unchained wurden verkauft. Das sind 45% aller Trading-Cards die Gods Unchained als „Genesis-Karten“ heraus bringen wird. Wenn alle 100% verkauft sind, kann man Genesis-Karten nur noch von anderen Spielern kaufen.

Hash Rush
Bei Hash Rush ist vieles neu: Die Webseite wurde überarbeitet, es gibt viele Fortschritte in der Entwicklung des Real-Time-Strategie-Spiels und ein weiterer Trailer wurde veröffentlicht, der optisch wirklich Lust auf Hash Rush macht:

Weekly Update: Eth.Town ist offline. Blockchain-Strategie-Game CryptoAssault ist offen für BETA-Tester.

ETH.Town
-UPDATE: Die Seite von Eth.Town ist aktuell nach einer Woche downtime wieder erreichbar-
Das ehemals heiß erwartete Crypto-Game Eth.Town hat die Erwartungen der Spieler nicht erfüllt. Das Herzstück des Spieles waren die Stockwerke eines Hochhauses, an denen die Spieler Anteile erwerben konnten. Diese Spielmechanik hat sich schnell als billiges Pyramiden-System entpuppt, weshalb auch die schöne Grafik und Aufmachung des Blockchain-Games, den schnellen Spielerschwund nicht verhindern konnten.
In der Zwischenzeit, wurden neue Mini-Games angekündigt, die Eth.Town als Plattform wieder interessant machen sollte (z.B. ein Battle-Royale-Spiel). Seit einigen Tagen ist die Webseite aber nun gar nicht mehr erreichbar. Da Eth.Town von den meisten bereits als hoffnungslos eingestuft wurde und praktisch keine Gamer mehr Aktionen ausführten, liegt der Verdacht nahe, dass Eth.Town komplett eingestellt wurde.
Damit dürften auch alle Besitzer von ETIT-Token (In-Game-Währung) ihre Hoffnungen begraben, dass ihre Coins und Dividenden irgendwann wieder einen nennenswerten Wert erzielen werden…
Wer das Game Eth.Town in den letzten Tagen angesteuert hat, bekam diese Meldung zu sehen:
CryptoAssault
CryptoAssault ist ein upcoming Strategie-Blockchain-Game, in welchem man Einheiten kauft, um damit Land von anderen Spielern zu erobern.
Derzeit befindet sich CryptoAssault im BETA-Test. Jeder der möchte und ein paar Test-Ether zur Verfügung hat kann CryptoAssault auf dem Rinkeby-Testnet (MetaMask von Mainnet auf Rinkeby-Testnet umstellen) ausprobieren. Wenn das Strategie-Game etwas taugt, findet ihr auf Crypto-Games.de dieser Tage einen ausführlicheren Artikel…

Weekly Update: CryptoKitties enthüllt wie man seltene Katzen züchtet. World of Ether schüttet 17.000 US Dollar aus.

World of Ether
Die Entwickler des Monster-Sammelspiels World of Ether haben eine ordentliche Belohnung ausgelobt: Auf den Spieler, der als erster das legendäre Ether-Monster des Lebens entdeckt, warten satte 11.000 US Dollar.

Dies ist nicht die erste Belohnung dieser Art in World of Ether – bereits vorher wurde eine Belohnung von 6000 US Dollar ausgerufen, für den ersten Züchter des ebenfalls legendären Monsters der Sonne.

CryptoKitties
In der Mutter aller Blockchain-Games CryptoKitties gibt es nach wie vor einen Stamm an unerschrockenen Züchtern. Es werden immer noch sehr gute Preise für sehr seltene Katzen bezahlt und die Wirtschaft ist intakt – auch wenn ein Großteil der Gamer CryptoKitties nach Ende des Hyper wieder verlassen hat.
Nach wie vor gibt es auch immer neue, grafisch tolle CryptoKitties, die meist einer bestimmten Thematik zugeordnet sind. Die neuste besondere (fancy) Katze nennt sich „Squib“ und fliegt auf einem American Football durch die Gegend. Eigentlich ist es ja ein Geheimnis, wie genau man eine bestimmte Katze züchtet – bei Squib machen die Entwickler eine Ausnahme und erzählen detailliert, wie man an die American-Football-Katze kommt. Ein wirklich lesenswerter Artikel für jeden der ein größeres Verständnis für die Entwicklung von seltenen CryptoKitties erlangen möchte: A step by step guide to breeding a fancy cat in CryptoKitties

Weekly Update: Etheremon feiert das chinesische Jahr des Schweines. Alle Decentraland-Projekte im Überblick

Crypto-Games
Seit man Crypto-Games nicht mehr nur auf der Ethereum-Blockchain zocken kann, sondern außerdem auf EOS und Tron (TRX), wurde die Rangliste der umsatzstärksten Blockchain-Games ziemlich durcheinander gewirbelt.
Nach dem Umsatzvolumen, war vergangene Woche TronGoo am erfolgreichsten, gefolgt von Axies Infinity und einem neuen, rudimentären, asiatischen RPG namens EpicDragons, welches ebenfalls auf der Tron-Blockchain zu Hause ist.
TronGoo hat in diesem Zeitraum über 400.000 US Dollar umgesetzt.

Etheremon
Wie ihr vielleicht wisst, ist 2019 nach dem chinesischen Tierkreis das Jahr des Schweins. Die Welt von Etheremon freut sich, zwei neue Mitglieder begrüßen zu können: Die Schweine-Zwillinge Pigperus und Piggicius – sie sind Symbole für Energie, Erfolg und Glück…

Weekly Update: Tron derzeit die bessere Blockchain für Crypto-Games. Axie Infinity ermöglicht Landbesitz

Tron-Blockchain für Crypto-Games
Da die Ethereum-Blockchain nur bedingt für Crypto-Games geeignet ist, da sie oft viele Transaktionen erfordern, beginnen Entwickler ihre Spiele auch auf der Tron-Blockchain zu veröffentlichen. Die Transaktionen dort finden viel schneller statt und sind auch deutlich kostengünstiger. Der Grund ist in erster Linie darin zu suchen, dass auf der Tron-Blockchain vergleichsweise wenig passiert – während Ethereum ein riesiges Ökosystem für DApp-Entwicklungen aller Art ist.
Nichtsdestotrotz macht es derzeit mehr Spaß ein Tron-Game zu spielen, auch wenn das Netzwerk nicht immer stabil läuft.
In den letzten Wochen haben Ether-Games wie Chibi Fighters, EverDragons, Shrimp Farm, Blockchain Cuties und EtherGoo einen Klon auf Tron erhalten, wo die Spiele oft erfolgreicher laufen als in der Originalversion.

Etheremon
Etheremon ist inzwischen ein Jahr alt. Oft gibt es Aktionen in dem Monster-Sammelspiel, die die Crypto-Gamer bei Laune halten. Derzeit darf man im Abenteuer-Modus legendäre Knochen suchen, mit denen man die seltenen Hunde-Mons „Ruffski“ und „Barkindle“ herbei rufen kann, die es nur zu Beginn von Etheremon gab.
Die Aktion läuft vom 21. – 27. Januar…