Category Archives: Crypto-Games

Ab Mittwoch startet die Produktion von Keksen auf der Blockchain im Geheimtipp Moon Inc.

Morgen am 23.05.18 um 23.00 MESZ startet mit Moon Inc. ein weiteres Simpel-Spielchen, in dem man nur entscheiden kann, wann man Produktionseinheiten und deren Produkt (Kekse) kauft und verkauft. Nicht zuletzt, weil der Programmierer des Crypto-Game-Hits EtherGoo maßgeblich an Moon Inc. mitarbeitet, ist aber ein kleiner Hype um das Strategie-Game entstanden. Es gibt außerdem ein paar Wendungen im Spiel, die es strategisch interessant machen sollten. Darüber hinaus geht es natürlich wie fast alle Crypto-Games um echte Ether – da viele Spieler zu erwarten sind, dürfte es entsprechend um recht viele Ether gehen.

Finney ist ein Bruchteil eines Ethers und wurde in der BETA als Einheit verwendet, aus der dieses Bild ist.

Zum Spiel: Moon Inc. startet damit, dass man die erste Produktionseinheit “Space Kitty” für Ether kaufen kann. Die erworbenen Kitties fangen direkt mit der Herstellung von Cookies an…

Weekly Update zu den Top-Games: Rekordpreis für eine CryptoKitty nun bei 118.000 €, Raumschiff #1 in Parsec für 9.500 € verkauft

CryptoKitties
Wir hatten darüber berichtet, dass drei lizensierte CryptiKitties von Basketball-Star Steph Curry versteigert werden sollten. Hier scheint es nun Probleme zwischen Curry und Kitty-Entwickler Axiom Zen zu geben – die Auktionen wurden unterbrochen. Auf der HP von CryptoKitties heißt es dazu:

“Wir haben Grund zu der Annahme, dass Steph nicht so in “CurryKitties” involviert ist, wie wir dachten. Bis wir sicher sind, dass er ein aktiver Teilnehmer ist, unterbrechen wir die Kampagne.”

Auf der Krypto-Konferenz Ethereal Summit in New York, ist unterdessen eine einzigartige, künstlerische CryptoKitty (sowohl als digitaler Token auf der Ethereum-Blockchain als auch in einer physischen Form) für sagenhafte 140.000 US Dollar (118.000 €uro) verkauft worden. Der Erlös geht an kreative Künstler die mit der Blockchain-Technologie arbeiten.

Eth.Town
Die BETA-Teilnehmer wurden ausgewählt und der Eth.Town-BETA-Test gestartet. Die Wallet-Adressen der Glücklichen wurden öffentlich bekannt gegeben, um so transparent zu sein…

World of Ether mit erstem, offiziellen Gameplay-Video

Die Blockchain-Konferenz Ethereal Summit in New York ist just zu Ende gegangen. Das Team von World of Ether hat dort sein Spiel erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zu sehen ist echtes Gameplay, mit der Vorstellung verschiedener Monster. Außerdem wird das Züchten neuer Monster gezeigt. Als Höhepunkt ist ein Kampf zwischen zwei Spieler-Monstern zu sehen. Dieses Video dürfte vor allem die Käufer der kostspieligen Presale-Eier interessieren.

Derzeit ist der Vorverkauf von World of Ether immer noch offen: Hier kann man Eier für derzeit 0,7 Ether (420 €uro) erwerben, aus denen zum Release kleine Monster schlüpfen werden…

Blockchain-Rollenspiel Ether Online beginnt am 17.05. mit der Open BETA

In dem Crypto-Game Ether Online verfügt man über einen Avatar, den man mit gekauften Ausrüstungsgegenständen ausstatten kann, um ihn dann in den Kampf gegen Moster oder andere Spieler zu schicken.
Während der Kauf von Ausrüstungskisten in Ether Online schon live ist, wird ab morgen die BETA gestartet, bei der auch erstmals PvP in einer Arena möglich sein wird.

Es gibt Ausrüstungsgegenstände in fünf verschiedenen Farben basierend auf ihrer Seltenheit. Sie reichen von legendär (orange) bis hin zu gewöhnlich (weiß). Wenn man drei Ausrüstungsgegenstände mit der gleichen Seltenheit hast, kann man sie kombinieren um ein Item einer höheren Seltenheitsstufe zu erhalten.


Ausrüstung erhält man entweder auf dem Marktplatz von anderen Spielern oder man kauft für 0,01 Ether (6 €uro) eine Kiste die zufällige Ausrüstungs-Gegenstände enthält. Zur Ausstattung eines Kämpfers gehören auch Pets (Haustiere), die im Kampf unterstützen können….

Raumschiff-Vorverkauf im interstellaren Handels-Game Crypto Space Commander ist gestartet

Parsec Frontiers ist nicht länger die einzige Hoffnung für Gamer die von einem Space-MMO auf der Blockchain träumen, dessen Ökonomie durch die Spieler bestimmt wird: Derzeit befindet sich Crypto Space Commander in der Raumschiff-Vorverkaufsphase. Jeder Käufer eines Raumschiffes kann derzeit direkt an einer Alpha-Mining-Expedition teilnehmen, durch die man sich wertvolles Wissen für das tatsächliche Spiel erarbeiten kann. Hier wird man die Möglichkeit haben sein Raumschiff (oder auch mehrere) auf Erkundungsflüge zu anderen Planeten zu schicken, um dort Probebohrungen durchzuführen. Im Ergebnis erhält man Informationen über die Bodenzusammensetzung des überprüften Spots und erste Ressourcen.

In Crypto Space Commander dreht sich vieles um den Abbau und Handel von Ressourcen und deren Verarbeitung. Erze und Mineralien sind in verschiedene Seltenheitsstufen unterteilt und entsprechend wichtig sind Informationen darüber, wo man die rarsten Ressourcen abbauen kann. Besitzt man einen Bauplan und die benötigten Materialien, kann man, im endgültigen Spiel, ein Raumschiff oder ein Upgrade für sich selber herstellen oder es an andere Spieler verkaufen….

Weekly Update zu den Top-Games: Etheremon mit Abenteuer-Modus, Details zu Parsec Frontiers Raumschiff-Vorverkauf

Etheremon
Demnächst startet in Etheremon der sogenannte Adventure-Mode – du bekommst dann die Möglichkeit deine Mons auf ein Abenteuer zu schicken. Auf über 100 Abenteuer-Karten können die kleinen Monster die Welt erkunden und wertvolle Belohnungen sowie ein Foto von der Reise mit nach Hause bringen. Die Ausflüge kosten eine Gebühr, die an die Besitzer der Abenteuer-Karten ausgeschüttet wird.
Spieler können Anteile an den Karten erwerben und dann als Gastgeber für andere Spieler fungieren, die ihre Monster auf Reisen schicken.
Der Vorverkauf für Anteile an den Abenteuer-Karten startet am 28.05.18.

Decentraland
In einem Posting auf der Nachrichten-Seite Medium zeigt Weltentwickler Daniel Belohlavek vom Decentraland-Team, wie man ein einfaches Spiel programmiert und in die Welt integriert. Das ganze in einem nicht allzu langen Artikel – also all zu schwer scheint es nicht sein ;).

Parsec Frontiers
Wie bereits berichtet startet am 15.Mai der initiale Raumschiff-Verkauf in Parsec Frontiers

CryptoKitties versteigert die ersten offiziell lizensierten Promi-Crypto-Collectibles

Die Entwickler des Blochchain-Games CryptoKitties sind eine Partnerschaft mit dem US-Basketball-Star Stephen Curry von den Golden State Warriors eingegangen, um etwas ganz Neues zu erschaffen: Von einem Prominenten offiziell lizensierte Crypto-Collectibles auf der Blockchain.

Zu Ehren des Basketballers wurden drei Stephen-Curry-CryptoKitties kreiert, die derzeit von Currys persönlichem Spieler-Account versteigert werden.
Wie bei CryptoKitties üblich werden die Auktionen im sogenannten holländischen Stil abgewickelt. Im Fall der Curry-Kitties bedeutet dies, dass sie bei einem Preis von 100 Ether (62.000 €) gestartet sind und binnen der nächsten 27 Tage Richtung 5 Ether fallen. Der erste Gamer oder besser gesagt Investor der bereit ist den aktuellen Preis zu zahlen kann die Auktion per Sofortkauf beenden.

Die drei Curry-Kitties sollen nur den Anfang einer Reihe von Prominenten bilden, die in Zukunft in Form eines personalisierten Kätzchens als Crypto-Collectibles verewigt werden sollen. Diese neue Partnerschaft soll, laut Entwickler Axiom Zen, Crypto-Collectibles für den Mainstream-Markt interessanter machen…

Neues, professionelles Einführungsvideo zum Crypto-Game Etheremon + Tutorial Videos

Das Crypto-Collectible Etheremon gehört seit seinem Release zu den zehn beliebtesten Blockchain-Games.
Einen schnellen Überblick zur dezentralen Monsterjagd kann man sich mit einem neuen, gut gemachten Video verschaffen:

Wer daran denkt mit Etheremon zu beginnen, ist mit Hilfe dieser drei Tutorial-Videos schnell voll über das Game informiert:

Weekly Update zu den Top-Games: CryptoKitties mit produktiver Fangemeinde, Decentraland-Marktplatz mit über 3,5 Mio € Umsatz

Decentraland
Obwohl die Landstücke in Decentraland dem einen oder anderen etwas teuer vorkommen (auch Plots weit weg von jeglichen Straßen sind nicht unter 900 USDollar zu haben) ist der Release des Marktplatzes ein Erfolg: Über 1300 Grundstücke wurden verkauft, es gab einen Umsatz von über 24 Millionen Mana (3,5 Mio €uro), 4700 Plots wurden zum Kauf angeboten. Die Decentraland-Währung Mana kann nun direkt auf der Webseite gekauft werden. Mana ist in den letzten Tagen noch stärker gestiegen als die meisten anderen Kryptowährungen und kostet nun 0,17 € pro Einheit.

CryptoKitties
Die Fangemeinde der digitalen Katzen bleibt groß – entsprechend gibt es auch viele tolle externe Tools und Webseiten zu CryptoKitties: Es gibt Katzen-Rennen und extrem hilfreiche, aufwendige Tools um Stammbäume der Katzen zu visualisieren.
Die spannendsten CryptoKitties-tools stellen wir euch dieser Tage in einem gesonderten Artikel vor 🙂 .

Dragonereum

Mit Kulleraugen und Kampfbereitschaft: Blockchain Cuties ist das neuste Crypto-Collectible-Game

Blockchain Cuties ist das neue Crypto-Collectible bei dem du mit Hunden, Eidechsen, Bärenjungen, Katzen und anderen echten und fantastischen Kreaturen spielen und diese auf Abenteuer schicken kannst. Jedes Cutie ist einzigartig und die Besitzverhältnisse werden auf der Ethereum-Blockchain gespeichert. Du kannst Cuties sammeln, züchten, ihre Fähigkeiten in Kämpfen testen, sie bewaffnen und sogar aufleveln! Über smart-contracts werden Cuties auf der Blockchain via Marktplatz gehandelt. Jedes Cutie kann wie eine normale Kryptowährung an andere Spieler übertragen oder verkauft werden.

Jede Kreatur kann sowohl als Vater wie auch als Mutter fungieren und sich mit jeder Art von Kreatur paaren. Nachkommen deren Eltern unterschiedlichen Spezies angehören, erben willkürlich den Kreaturentyp eines ihrer Elternteile.

Spieler können ihre Cuties zu Kämpfen schicken. Wenn ein Gegner gefunden wurde, beginnt das Duell….

Neue Rubrik: Crypto-Stars und Hypes. Erster Artikel: Etherum-Erfinder und Wunderkind: Vitalik Buterin

Es gibt eine neue Rubrik auf Crypto-Games.de: Crypto-Stars und Hypes, in welcher spannende Personen vorgestellt und aufregende Hypes der Krypto-Szene retrospektiv nacherzählt werden.

Im ersten Artikel dieser Rubrik wird der Mann vorgestellt, ohne den es vermutlich noch gar keine Crypto-Games geben würde: Ethereum-Erfinder und Wunderkind Vitalik Buterin.
Es ist der erste deutschsprachige Artikel der Vitaliks Wirken zusammengefasst darstellt:

Vitalik Buterin gilt als Programmier-Wunderkind und Mathematik-Genie. Er ist nach dem legendären Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto der größte Star der weltweiten Krypto-Szene. Das liegt daran, dass er im Alter von nur 19 Jahren Ethereum praktisch erfunden hat, indem er die Konzeption der Ethereum-Blockchain 2013 erstmals in einem Whitepaper der Öffentlichkeit vorstellte.

Buterin ist Ether-Multimillionär und als leitender Entwickler des Etherum-Netzwerkes das Aushängeschild der, nach Bitcoin, zweitgrößten Kryptowährung.
Ethereum hat im April 2018 eine Marktkapitalisierung von über 67 Milliarden US Dollar.

Vitalik Buterin ist kanadisch-russischer Softwareentwickler und Autor und wurde am 31.Januar 1994 geboren.

Persönliches Leben…

Weekly Update zu den Top-Games: Eth.Town gibt Tokyo-Floor bekannt, CryptoKitties mit neuem Tutorial-Video

Parsec Frontiers
Der initiale Parsec Token Sale wurde auf den 15.Mai verschoben. Zu diesem Termin starten auch die Auktionen der ersten Raumschiffe und der Marktplatz auf dem Spieler diese untereinander handeln können.

Eth.Town
Neben dem Hacker– und dem Zurück-in-die-Zukunft-Stockwerk, ist ein neuer Floor des Eth.Town-Towers bekannt geworden. Hier dürfte sich der Eth.Town-Super-Hero Satoshi Nakamoto wohlfühlen: Das Tokyo-Stockwerk:

Stadt-Simulation auf der Blockchain: Fair City eröffnet den Landverkauf

Das Crypto-Game Fair-City wird in Städten gespielt und jede Stadt besteht aus 500 einzelnen Grundstücken. Spieler müssen die Städte entwickeln, indem sie Land erwerben, die Ressourcen nutzen und Gebäude bauen. Die Städte werden über die Blockchain-Technologie dauerhaft als Vermögenswerte erhalten.

Derzeit werden in Fair City neue Städte eingeführt, in welchen man jeweils 500 Landstücke kaufen kann.
Vor Beginn muss der Spieler sich entscheiden welche Kryptowährung seine Stadt verwenden soll, um Kauf und InGame-Handel abzuwickeln: Die Währung einer Stadt ist entweder Ether oder Fair-Token.
Zur Zeit können Grundstücke in der Stadt Aurora für 500 Fair-Token gekauft werden. In Ether-Städten (zur Zeit gibt es nur die Stadt Genesis, deren Grundstücke ausverkauft sind) kostet eine Parzelle 0,05 Ether (etwa 25 €uro). Die nächste Ether-Stadt wird sicher bald veröffentlicht…

Kleine Kämpfer auf der Blockchain: Chibi Fighters duellieren sich für Ehre, Ruhm …..und Ether

Namensgebend für das Crypto-Game Chibi Fighters sind kleine, knuffige Kämpfer. Mit Speeren oder Schwertern bewaffnet kämpfen Chibis auf der Blockchain für Ehre und Ruhm ihrer Besitzer. Die ersten sogenannten Founder-Chibis wurden in einem Presale von Spielern erworben.
Insgesamt über 2000 Chibis wechselten zu einem Vorzugspreis von 0,01 Ether (5 €uro) den Besitzer.
Zur Zeit läuft noch der Vorverkauf – es werden legendäre Boss-Monster mit individuellen Eigenschaften im Hot-Potatoe-Verfahren (schwarzer Peter) auf der Chibis-Webseite versteigert.

Chibis sind optisch sehr unterschiedlich und sehen cool aus. Sie lieben es zu kämpfen und werden für ihre Besitzer gerne gegen andere Chibis antreten – der Sieger erhält Ehre und Ehter – der Verlierer muss sich von dem monetären Kampfeinsatz verabschieden…

Weekly Update zu den Top-Games: EtherGoo mit starkem Start. Eth.Town BETA beginnt im Mai.

EtherGoo

Eigentlich ein banales Spielchen, war der Release von EtherGoo am letzten Freitag ein großer Erfolg: Das Crypto-Game, in dem es um das Produzieren der unbestimmten Flüssigkeit “Goo” geht, ist in Bezug auf aktive Spieler zur Zeit deutlich die Nummer 1 unter den Blockchain-Games.
Man kann das Spiel auch völlig kostenlos spielen – wird dann aber nur minimale Ether-Dividenden erzielen können.

Parsec Frontiers

Der Crowdsale für die InGame-Währung “Parsec Token” startet am 27.April auf der Homepage von Parsec Frontiers und endet am 31.Mai 2018…