Category Archives: CryptoPunks

Weekly #54: CryptoPunk Nr.1 für über 4.500 Euro verkauft. Kryptowährungen mit furioser Woche

CryptoPunks
CryptoPunk Nr.0 ist der erste non-fungible Token den es je gab. Dieses historische, pixelige Bildchen einer blonden Dame hat vergangene Woche ein Gebot über 40 Ether (etwa 6000 €uro) erhalten. Damit wäre er bei weitem nicht der teuerste Blockchain-Gegenstand, der je gehandelt wurde, aber zumindest ist es der höchste ETH-Wert der bislang für einen CryptoPunk bezahlt wurde. Den ETH-Rekord hält seit vorgestern CryptoPunk Nr.1:  Er wechselte für 31 ETH (4500 €uro) den Besitzer. Angesichts der historischen Bedeutung könnte sich der Kauf eines Tages als lohnend erweisen. Kryptowährungen/Bitcoin
Die vergangene Woche war eine sehr gute, für fast alle Kryptowährungen. Angeführt vom Marktführer Bitcoin, der am vergangenen Dienstag plötzlich aus dem Stand 20% zulegte, ging der Kryptomarkt nach oben. Bitcoin steht nach dieser furiosen Woche bei 4600 €uro – vor einer Woche lag der Kurs noch unter 3800 €. Offenbar war das Durchbrechen der Widerstände bei 4100 und 4200 USDollar, das Kaufsignal für einen Großinvestor, gefolgt von zahlreichen kleineren Kaufaufträgen…

Einzigartige Gods-Unchained-Karte „Prometheus“ in Karten-Pack gefunden – CryptoPunk Nr.0 für 25 Ether verkauft.

CryptoPunks
Der CryptoPunk mit der Nummer 0 hat seinen Besitzer gewechselt. Er wurde für stolze 25 Ether (2500 €uro) verkauft. Das Sammel-Game CryptoPunks ist Mitte 2017 als erstes komplettes Blockchain-Collectible, ein halbes Jahr vor CryptoKitties, erschienen. Punk 0 ist also schon ein kleiner Meilenstein in der Crypto-Games-Historie.
Punk Nr.1 steht derzeit auch zum Verkauf – für schlappe 50 ETH (5000 €uro) kann er erworben werden.
Bislang war ein, extrem seltener Alien-Punk mit Pfeife und Sonnenbrille der Top-Seller – er ging schon im Januar diesen Jahres für 12 ETH über den Ladentisch. Damals lag der Ether-Kurs allerdings um ein vielfaches höher als heute.

Decentraland
Der Termin für die Versteigerung der letzten Landstücke steht: Ab dem 10.Dezember kann man Grund und Boden in der Blockchain-VR-Welt Decentraland erwerben.
Bevor man sich an den Auktionen beteiligen kann, muss man sich die Decentraland-Währung MANA in ausreichender Anzahl besorgen. MANA gibt es z.B. auf einer der größten Krypto-Börsen Binance. Zur Zeit kosten die günstigsten Grundstücke etwa 10.000 MANA (500 €uro). In dieser Größenordnung werden wohl auch die Landauktionen mindestens auslaufen…

Weekly Update: HyperDragons verschenkt Drachen – Seltene CryptoPunks sind über 1000 €uro wert

HyperDragons
Seit einiger Zeit ist das Blockchain-Game HyperDragons veröffentlicht. Bislang hat die Cryptogamer-Community an dieser Tatsache nur wenig Anteil genommen.
In den letzten Tagen hat sich HyperDragons jedoch sensationell zu dem Crypto-Game, mit den meisten täglichen Spielern entwickelt – wie konnte dies geschehen?
Die Antwort lautet: HyperDragons hat, anläßlich des Starts der „Rocket Arena„, eine Promotion-Aktion begonnen: Wer sich täglich in das Game und die Arena einloggt und eine Transaktion durchführt wird mit HyperDragon-Teilen belohnt. Zehn Drachen-Teile ergeben einen zufälligen HyperDragon. Es gibt also etwas umsonst – wer davon profitieren möchte holt sich die nächsten zwei Wochen seine Belohnung auf der Homepage von HyperDragons ab.

CryptoKitties
Eine Promotion-Aktion gibt es auch bei den beliebten CryptoKitties: Mit jeder Ether-Transaktion die in dem Crypto-Collectible durchführt wird erhält man Lose die einem eine seltene „DogCat“ einbringen kann. Je mehr Ether man durch Käufe und Verkäufe umsetzt, desto höher ist die Chance auf den Hauptgewinn. Die Aktion ist gestern gestartet und geht bis zum 10.Oktober.

Cryptopunks entern die Ethereum-Blockchain

Ein neues Spiel auf Basis der Ethereum-Blockchain dürfen wir euch heute vorstellen: Cryptopunks. Die Firma Larva Labs hat dieses Crypto-Game produziert und stellt eine Handelsplattform für 10.000 einzigartige Cryptopunks zur Verfügung. Die Besitzrechte der einzelnen Punks werden auf der Ethereum-Blockchain gespeichert und damit gesichert. Über die Optik der digitalen Collectibles gehen die Meinungen sicher auseinander – zumindest sind sie in einem hippen Retrostyle dargestellt.