Category Archives: Decentraland

Weekly Update: Eth.Town-Start mit 2 Millionen €uro Umsatz. Erstes Gameplay-Video zu Etheremon in Decentraland

Gods Unchained
Die Auktion zur extrem seltenen Gods-Unchained-Sammelkarte von Hyperion, dem mythischen Titanen des Lichts, lief bei 146 Ether (über 50.000 €uro) aus. Hyperion ist damit die zweit-teuerste Trading-Karte aller Zeiten!!

Decentraland/Etheremon
Ende Juli hat in Hong Kong die Nifty-Konferenz mit dem thematischen Schwerpunkt Blockchain-Gaming stattgefunden. Ein großes Thema dort war Decentraland und die Implementierung von DApps auf der Virtual-Reality-Plattform.
Das deutsche Entwickler-Studio Qwellcode ist verantwortlich für die VR-Implementierung einer Decentraland-Arena, in welcher Etheremon voll animiert gegeneinander antreten können. Hierzu wurde ein Gameplay-Video auf der Nifti-Konferenz präsentiert:

Qwellcode arbeitet auch an dem Blockchain-RPG Chainbreakers, welches mit dem Start von Decentraland zur Verfügung stehen soll.
Um Quests in Chainbreakers zu lösen, müssen die Spieler große Teile von Decentraland bereisen…

Weekly Update: EverDragons schlüpfen aus ihren Eiern, neues Strategie-Game für Decentraland

EverDragons
Alle Drachen sind aus ihren Presale-Eiern geschlüpft und haben erstmals ihre imposanten Flügel ausgebreitet. Das Ergebnis ist beeindruckend: Kaum ein EverDragon gleicht dem anderen, es gibt eine Vielzahl von spektakulär aussehenden EverDragons. Die Drachen können nun frei auf dem Marktplatz gehandelt werden – die günstigsten EverDragons kosten 0,1 Ether (40 €uro).


CryptoKitties
Zu Ehren der Viertel-Finalisten der Fußball-WM in Russland, gibt es nun acht CryptoKitties die je eine der erfolgreichsten Mannschaften des Turniers repräsentieren. Die Spieler haben die Möglichkeit bis zum Ende des morgigen Final-Tages ihre Sammlung der Fußball-WM-Kitties zu komplettieren…

Weekly Update: Ethereum-Blockchain bleibt überlastet, Abstimmungs-System für Decentraland

Crypto-Games und Ethereum-Blockchain
Die Tranksaktionsgebühren im Ethereum-Netzwerk bleiben extrem hoch und haben die Aktivitäten in vielen Blockchain-Games fast zum Erliegen gebracht. Wenn eine sehr junge chinesische Kryptowährungs-Börse die wichtigste Krypto-Blockchain dermaßen ausbremsen kann, ist es Beleg dafür, dass dezentrale Applikationen (DApps) noch am Beginn ihrer Entwicklung stehen.
Ähnlich wie zu Zeiten des CrypotKitties-Hypes, hofft die Community auf eine schnelle Lösung für das hochbeanspruchte Ethereum-Netzwerk.


CryptoKitties
Zur Fußball-Weltmeisterschaft wurden mehrere passende Kätzchen in das Crypto-Collectible implementiert. Gestern wurde die dritte Fußball-Katze mit mit dem Namen “Boot” von einem Spieler erstmals gezüchtet…

Weekly Update zu den Top-Games: Eine Unterwasserwelt für Decentraland, drei Games mit Spielerschwund

Moon Inc.
Das neue Crypto-Game hat die Erwartungen nicht ganz erfüllt. Es hat sich im Prinzip als recht einfaches Pyramidenspiel mit verschiedenen Etappen herausgestellt. Die eingebauten Twists konnten die Spieler nicht lange überzeugen: Die Mitspielerzahl sinkt im Spielverlauf kontinuierlich.

Etherbots
Mit hohen Erwartungen gestartet, spielt Etherbots nun praktisch keiner mehr. Dies könnte sich nur ändern, wenn für die Roboterkämpfe ein Turniersystem implementiert wird, die Ether-Transaktionskosten wieder zurück gehen und OP-Skins Etherbots-Teile endlich in seinen Marktplatz aufnimmt.

EtherGoo
Das Crypto-Game in dem es um die Produktion des fiktiven Stoffes Goo geht, läuft, dem Game-Design entsprechend langsam aus. Der Entwickler Mr.Blobby hat im Discord-Chat davon gesprochen, dass sein nächstes Projekt World War Goo heißen wird…

Weekly Update zu den Top-Games: CryptoKitties mit produktiver Fangemeinde, Decentraland-Marktplatz mit über 3,5 Mio € Umsatz

Decentraland
Obwohl die Landstücke in Decentraland dem einen oder anderen etwas teuer vorkommen (auch Plots weit weg von jeglichen Straßen sind nicht unter 900 USDollar zu haben) ist der Release des Marktplatzes ein Erfolg: Über 1300 Grundstücke wurden verkauft, es gab einen Umsatz von über 24 Millionen Mana (3,5 Mio €uro), 4700 Plots wurden zum Kauf angeboten. Die Decentraland-Währung Mana kann nun direkt auf der Webseite gekauft werden. Mana ist in den letzten Tagen noch stärker gestiegen als die meisten anderen Kryptowährungen und kostet nun 0,17 € pro Einheit.

CryptoKitties
Die Fangemeinde der digitalen Katzen bleibt groß – entsprechend gibt es auch viele tolle externe Tools und Webseiten zu CryptoKitties: Es gibt Katzen-Rennen und extrem hilfreiche, aufwendige Tools um Stammbäume der Katzen zu visualisieren.
Die spannendsten CryptoKitties-tools stellen wir euch dieser Tage in einem gesonderten Artikel vor 🙂 .

Dragonereum

Marktplatz für Grundstücke in der virtuellen Welt Decentraland eröffnet

Decentraland ist eine virutelle 3D-Welt, die den Benutzern gehört. Die Besitzer von Land können Inhalte schaffen, die mittels Virtual-Reality-Headset oder per Internetbrowser erlebbar sind. Der Besitz der Landstücke wird auf der Ethereum-Blockchain registriert. Decentraland verfügt über eine eigene Kryptowährung, die als InGame-Währung und für den Handel von Land benötigt wird. Decentraland-Token (MANA) werden schon seit einiger Zeit auf großen Krypto-Börsen wie Binance gehandelt.
Von Mitte Dezember bis Februar konnte jedermann an einer Auktion für Grundstücke in Decentrand teilnehmen. Der Mindestpreis für ein einfaches Stück Land lag bei 1000 MANA (zum heutigen Kurs etwa 75 €) und konnte von Interessenten in einer freien Auktion ersteigert werden.

Seit gestern können Besitzer von Land, dieses auf dem Marktplatz an andere Spieler verkaufen. Als Käufer benötigt man Decentraland-Coins (MANA) und die Browser-Wallet MetaMask. Die günstigsten Grundstücke sind zur Zeit für 8500 MANA zu haben (etwa 650 €)…