Tag Archives: Chainbreakers

Weekly Update: Etheremon kooperiert mit neuem Crypto-Game Cubego – MLB Crypto Baseball ehrt den Gewinner der World Series

Etheremon / Cubego
Das beliebte Crypto-Collectible Etheremon ist eine Kooperation mit einem neuen Crypto-Game namens Cubego eingegangen. In Cubego erwirbt man Bausteine, aus denen man Figuren erschaffen kann. In einer gemeinsamen Promotion-Aktion könnt ihr nun vor dem Start von Cubego diese Bausteine erwerben, um z.B. euer Lieblings-Etheremon im Cubego-Style (ähnlich Minecraft) nachzubauen.
Dafür müssen ein paar Aufgaben erfüllt werden, die einem der beiden Crypto-Games zu Gute kommen (z.B. sich im Discord-Channel von Cubego anmelden oder einen Tweet von Etheremon retweeten etc.). Der offizielle Presale von Cubego startet dann in zwei Wochen, am 24.11.

Chibi Fighters
Obwohl Chibi Fighters allgemein als streitsüchtig und kampflustig gelten, haben sie, erstaunlicherweise, neue Freunde gefunden, die nicht ihrer eigenen Spezies angehören: Axies aus dem Crypto-Collectible Axie Infinity können von eurem Chibi nun als Pet den Kämpfen beiwohnen. Der Einfluss des Axies ist allerdings optischer Natur – obwohl auch Axies als kampferprobt gelten, fügen sie gegnerischen Chibi Fighters keinen Schaden zu. Dennoch zeigt dieses Feature, die Bedeutung von blockchain-verifiziertem, digitalen Besitz: Weil eure Axies (oder Chibis oder CryptoKitties) euch gehören, können sie auch spielübergreifend in andere Crypto-Games implementiert werden.
Ein kleines Video, wie ein Axie-Chibi-Fight dann ausschauen kann:

Chainbreakers – ein Blockchain-RPG für Decentraland beginnt am 01.11. den Vorverkauf von Ingame-Items

Rollenspiele mit einer aufwendigen storyline sind bislang kaum auf der Blockchain vertreten – dies soll sich mit dem Release von Chainbreakers in der Welt von Decentraland ändern. Das deutsche Entwickler-Studio Qwellcode veranstaltet einen Vorverkauf von Game-Items, so dass sich Spieler schon jetzt für den Start des Blockchain-RPGs ausrüsten können.
Verkauft werden Waffen, die im Spiel eingesetzt werden, um die Leistung des eigenen Avatars zu steigern.
In Chainbreakers wird die Decentraland-Währung MANA an erfolgreiche Spieler ausgeschüttet.
Mit einer guten Waffe (z.B. aus dem Vorverkauf) lässt sich also theoretisch, während des Spielens, eine höhere Dividende erzielen.
Sollte Chainbreakers ein erfolgreiches Game werden, kann man  auf eine Wertsteigerung hoffen, da die Anzahl der Kopien jeder Waffe limitiert ist.
Umgekehrt ist natürlich auch immer ein Verlust der eingesetzten Mittel möglich!

Die Rarittätsstufen der Items reichen von gewöhnlich bis legendär und sind entsprechend unterschiedlich selten…

Weekly Update: Eth.Town-Start mit 2 Millionen €uro Umsatz. Erstes Gameplay-Video zu Etheremon in Decentraland

Gods Unchained
Die Auktion zur extrem seltenen Gods-Unchained-Sammelkarte von Hyperion, dem mythischen Titanen des Lichts, lief bei 146 Ether (über 50.000 €uro) aus. Hyperion ist damit die zweit-teuerste Trading-Karte aller Zeiten!!

Decentraland/Etheremon
Ende Juli hat in Hong Kong die Nifty-Konferenz mit dem thematischen Schwerpunkt Blockchain-Gaming stattgefunden. Ein großes Thema dort war Decentraland und die Implementierung von DApps auf der Virtual-Reality-Plattform.
Das deutsche Entwickler-Studio Qwellcode ist verantwortlich für die VR-Implementierung einer Decentraland-Arena, in welcher Etheremon voll animiert gegeneinander antreten können. Hierzu wurde ein Gameplay-Video auf der Nifti-Konferenz präsentiert:

Qwellcode arbeitet auch an dem Blockchain-RPG Chainbreakers, welches mit dem Start von Decentraland zur Verfügung stehen soll.
Um Quests in Chainbreakers zu lösen, müssen die Spieler große Teile von Decentraland bereisen…