Tag Archives: Etherbots

Weekly #52: Neue Etherbots-Gods-Unchained-Karten sind da. Neon District Presale startet am 26. März

Gods Unchained / Etherbots
Spieler des Roboter-Kampfspiels Etherbots, können nun für jedes ihrer Roboter-Teile eine Karte in dem Trading Card Game Gods-Unchained beanspruchen. Die Etherbots-Teile gehen nicht verloren – die exklusiven Gods-Unchained-Karten gibt es für sie kostenlos. Allerdings kann man Karten nur in 4er-Packs beanspruchen – für vier Etherbots-Teile gibt es ein Karten-Pack von Gods Unchained. Beide Crypto-Games sind von dem Entwickler-Studio Fuel-Games.

NextColony auf Steem
Neben Ethereum, Tron und EOS gibt es auch noch andere Blockchains, die Crypto-Games ermöglichen. So z.B. die Steem-Blockchain, welche mit dem Steemit-Netzwerk über eine eigene Community verfügt. Das erste erfolgreichere Game in diesem Netzwerk war Steem Monsters… Derzeit laufen nun Auktionen für drei legendäre Planeten in dem neuen Steem-Game NextColony, von der die erste heute um 21.00 Uhr endet.
Geboten sind insgesamt bereits über 1500 Steem (etwa 650 €uro).
NextColony ist eine Endzeit-Weltraumsimulation mit RPG Elementen und handelbaren Planeten, entwickelt von einem deutschen Team…

Weekly Update: Zombie Battleground startet Presale für Unterstützer – CryptoZombies bekommt eine Fortsetzung

CryptoZombies
Den Einstieg in die Ethereum-Programmiersprache Solidity lehrt auf spielerische Art die fantastische DApp  (decentralized Application) CryptoZombies . Über 300.000 Menschen haben mit Hilfe von CryptoZombies bereits Blockchain-Programmierung erlernt. Zu dem Crypto-Game gibt es nun bald eine Erweiterung mit neuem Content: CryptoZombies – Season 2. Unter anderem lernen wir dort, wie man mit Hilfe von Plasma, Sidechains in die eigene DApp einbaut, um die Transaktionskosten für Gamer gering zu halten. Insgesamt soll CryptoZombies 2 noch deutlicher machen, dass Solidity-Programmierung einfach und spaßig sein kann.

Eth.Town
Die jüngsten Super-Heroes in Eth.Town sind Vitalik (Buterin), Jean d`Arc und Benjamin Franklin.
Außerdem soll in einem Monat das Multiplayer-Strategie-Game Battle Royale als Teil der Eth.Town-Plattform spielbar sein. Die Entwickler sind sehr euphorisch bzgl. Battle Royale – möglich, dass der Release Eth.Town neues Leben einhaucht.

MegaCryptoPolis
Die Crypto-Stadtsimulation MegaCryptoPolis ist mit hohen Umsätzen gestartet: Täglich werden etwa 50 Ether (9.000 €uro) in Bauwerke und Grundstücke investiert. Einen guten Teil bekommen Spieler mit hohem Einfluss in ihren Distrikten, als Steuereinnahmen wieder ausgezahlt…

Weekly Update zu den Top-Games: Eine Unterwasserwelt für Decentraland, drei Games mit Spielerschwund

Moon Inc.
Das neue Crypto-Game hat die Erwartungen nicht ganz erfüllt. Es hat sich im Prinzip als recht einfaches Pyramidenspiel mit verschiedenen Etappen herausgestellt. Die eingebauten Twists konnten die Spieler nicht lange überzeugen: Die Mitspielerzahl sinkt im Spielverlauf kontinuierlich.

Etherbots
Mit hohen Erwartungen gestartet, spielt Etherbots nun praktisch keiner mehr. Dies könnte sich nur ändern, wenn für die Roboterkämpfe ein Turniersystem implementiert wird, die Ether-Transaktionskosten wieder zurück gehen und OP-Skins Etherbots-Teile endlich in seinen Marktplatz aufnimmt.

EtherGoo
Das Crypto-Game in dem es um die Produktion des fiktiven Stoffes Goo geht, läuft, dem Game-Design entsprechend langsam aus. Der Entwickler Mr.Blobby hat im Discord-Chat davon gesprochen, dass sein nächstes Projekt World War Goo heißen wird…

Weekly Update zu den Top-Games: CryptoKitties mit produktiver Fangemeinde, Decentraland-Marktplatz mit über 3,5 Mio € Umsatz

Decentraland
Obwohl die Landstücke in Decentraland dem einen oder anderen etwas teuer vorkommen (auch Plots weit weg von jeglichen Straßen sind nicht unter 900 USDollar zu haben) ist der Release des Marktplatzes ein Erfolg: Über 1300 Grundstücke wurden verkauft, es gab einen Umsatz von über 24 Millionen Mana (3,5 Mio €uro), 4700 Plots wurden zum Kauf angeboten. Die Decentraland-Währung Mana kann nun direkt auf der Webseite gekauft werden. Mana ist in den letzten Tagen noch stärker gestiegen als die meisten anderen Kryptowährungen und kostet nun 0,17 € pro Einheit.

CryptoKitties
Die Fangemeinde der digitalen Katzen bleibt groß – entsprechend gibt es auch viele tolle externe Tools und Webseiten zu CryptoKitties: Es gibt Katzen-Rennen und extrem hilfreiche, aufwendige Tools um Stammbäume der Katzen zu visualisieren.
Die spannendsten CryptoKitties-tools stellen wir euch dieser Tage in einem gesonderten Artikel vor 🙂 .

Dragonereum

Weekly Update zu den Top-Games: Eth.Town-Presale beendet, CryptoKitties helfen kranken Kindern und EtherGoo beginnt heute

CryptoKitties
Die Aktion „Kitties for a cause“ ist eine kreative und großartige Art wie man mit seinen CryptoKitties Gutes tun kann: Für das Kinder-Krankenhaus in Seattle (USA) kann man seine Katzen spenden, um sie für den guten Zweck versteigern zu lassen. Außerdem kann man über die Webseite an den  Charitiy-Auktionen teilnehmen oder direkt Ether spenden.

Eth.Town Presale
Der Presale von Eth.Town wurde gestern beendet, weil das Cap von 200.000 ETIT (Eth.Town Token) ausgeschüttet wurde. Da man je investiertem Ether, 200 ETIT als Bonus dazu bekam sind also insgesamt über 1000 Ether (zur Zeit etwa 420.000 €uro) im Presale von Spielern investiert worden.
Die Entwickler behaupten, dass Eth.Town das „größte Crypto-Game ever“ wird 😉 .
Der Alpha-Test wurde gecancelt, stattdessen soll es etwas später im April direkt mit einem BETA-Test losgehen.

CryptoSaga

Weekly Update zu den Top-Crypto-Games: Ether.Town-Presale – CryptoKitties mit neuen Investoren – Turniere in Cryptobots

Was gibt es neues bei den beliebtesten Crypto-Games? Im heutigen weekly Update zu den Top-Games bestimmen CryptoKitties, Etherbots, Eth.Town und CryptoBots die Themen:

CryptoKitties

Das beliebte Katzenzüchter-Game hat diese Woche eine bedeutende Finanzierung in Höhe von 12 Mio USDollar erhalten. Das Geld kam von namhaften Risiko-Kapitalgebern, u.a. von Andreessen Horowitz und Union Square Ventures – beide Firmen hatten auch frühzeitig in Facebook und Twitter investiert.
Der Start von CryptoKitties in China ist nach offiziellen Angaben „weich“ verlaufen. Trotzdem scheint es in China Probleme zu geben, die es anderswo nicht gibt: Chinesen haben Schwierigkeiten an Ether zu kommen, um am Spiel teilzunehmen, weil Krypto-Börsen in China geschlossen wurden. Zukünftige Verbote und Regulierungen von Kryptowährungen in China werden CryptoKitties Performance im Reich der Mitte wahrscheinlich weiter negativ beeinflussen.
Trotzdem hat CryptoKitties Start in China für viel Aufmerksamkeit gesorgt….

Weekly Update zu den Top-Crypto-Games: CryptoKitties wird politisch – Etherbots mit schwachem Start

Jeden Freitag gibt es ab heute eine Zusammenfassung der News zu den beliebtesten, veröffentlichten Crypto-Games. Was gibt es Neues bei CryptoKitties, Etheremon, Etherbots und Co….? Unser Weekly Update zu den Top-Crypto-Games hält euch auf dem Laufenden!

Etherbots
Die Crypto-Roboter hatten die letzen zwei Wochen nach ihrem Erscheinen, keine besonders gute Zeit: Während der Release-Tag noch recht ordentlich lief, konnte man danach eine Woche lang den Marktplatz des Spiels nur partiell laden. Insgesamt gab es massive Probleme mit dem Laden der Spielseiten.
Auch die Kämpfe funktionierten nicht reibungslos und waren zu teuer. Inzwischen sind die Mängel eingedämmt – dennoch hat Etherbots schon einen guten Teil seiner regelmäßigen Nutzer eingebüßt. Während die Preise für rare Roboterteile noch weitgehend stabil sind, bekommt man gewöhnliche Etherbots nun für einen Bruchtteil dessen, was man am Release-Tag bezahlen musste.
Entsprechend günstig ist jetzt der Einstieg: Ein kompletter Etherbot ist für unter 0,1 Ether zu haben (50 €)…

Kampf-Roboter-Game Etherbots ist heute gestartet

Über Etherbots haben wir schon mehrfach berichtet – es ist eines der aufwendigsten Crypto-Games. Der heutige Start verlief weitgehend reibungslos, das Ethereum-Netzwerk wurde nicht übermäßig belastet oder gar verlangsamt. Seit heute kann erstmals jeder Spieler auf dem Marktplatz Etherbots-Teile von anderen Spielern erwerben, um sich einen eigenen Kampfroboter zusammen zu basteln.
Die Preise der Roboterteile sind bislang nicht durch die Decke gegangen – im Gegenteil, sinken sie seit Release stetig. Im Laufe des Tages wurde ein rares Ancient-Protector-Etherbot-Teil für etwa 14.000 €uro (21 Ether) verkauft. Dies hat sich im Laufe des Tages aber als extrem überzahlt herausgestellt…
Zur Zeit kosten die günstigsten Standard-Teile etwa 0,05 Ether (35 €uro), rare Shadow-Teile 0,3 Ether (210 €uro) und legendäre goldene Teile ca. 1 Ether (700 €uro). Für ca. 150 €uro kann man sich also die vier benötigten Standard-Teile kaufen, um mit seinem eigenen Etherbot am Spiel teilzunehmen….

Kowskis Etherbots-Tagebuch #3: BETA-Test mit Gameplay-Video

Am 22.02.18 sollte Etherbots ja eigentlich veröffentlicht werden. Da das Crypto-Game aber noch nicht wirklich bereit für den Release war, startete zu diesem Termin ein öffentlicher BETA-Test. Crypto-Games.de-Webmaster “Kowski” war dabei, um hier seine Erfahrungen preis zu geben:

In Etherbots kann man den eigenen, kleinen Kampfroboter in Duelle mit den Bots anderer Spieler schicken. Die Grafik ist für ein Blockchain-Game wirklich sehr hübsch und das Gameplay hat mehr Tiefgang als bisherige Crypto-GamesEntsprechend gerne habe ich mich dem öffentlichen BETA-Test von Etherbots gewidmet und teile hier meine Erfahrungen mit euch. Beginnen will ich mit einem kleinen Gameplay-Video. Hier sieht man eine hübsche Auswahl an gegnerischen Etherbots und es gibt natürlich auch ein Duell zweier Roboter:

Etherbots startet morgen am 22.02.18 um 07.00 Uhr MEZ

Update: Der Termin für den Start des Spiels wurde verschoben. Die Entwickler von Etherbots haben kurzfristig einen externen BETA-Test anberaumt. Der public Release soll nun am Samstag, den 03.03.18 sein.

Morgen um 07.00 Uhr deutscher Zeit ist es soweit: Das erste mal können in dem Crypto-Game Etherbots virtuelle Kampfroboter gegeneinander antreten. Die 3900 Vorverkaufskisten, mit jeweils einem Roboter darin, waren frühzeitig ausverkauft. Nächste Möglichkeit einzusteigen ist dann morgen, wenn Etherbots-Besitzer ihre erspielten oder gekauften Kampfroboter-Teile auf dem Marktplatz des Spiels anbieten können. Bezahlt wird über das Browser-Plugin MetaMask, mit der Kryptowährung Ether.

Damit Crypto-Games.de-Besucher gut vorbereitet in die Gefechte gehen, hier nochmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Quellen zu den Etherbots-Kämpfen:

Etherbots mit bedeutender neuer Partnerschaft. Der Spielstart verschiebt sich auf den 21.02.18

Wer eine Presale-Kiste des Crypto-Games Etherbots ergattern konnte und damit einen voll funktionsfähigen Blockchain-Kampfroboter, muss noch ein wenig länger warten, bevor er diesen auf seine Feinde loslassen kann 😉 . Mittwoch der 21.02.18 ist nun der neue Release-Termin. Die Entwickler von Etherbots sind aber nicht untätig gewesen und haben eine wichtige Partnerschaft klar gemacht – und zwar mit der großen Gaming-Handelsplattform OPSkins und dessen Kryptowährung Wax. Der Wax-Coin war in der gestrigen Nacht vor der Bekanntgabe der neuen Partnerschaft um 70% gestiegen…

Außerdem wurde ein sogenanntes Whitepaper zu Etherbots veröffentlicht, indem die Konzeption des Crypto-Games und die Kampfsystematik auf 12 Seiten detailliert beschrieben wird: Etherbots_Whitepaper_Draft_Final

Nachfolgend die interessanten Teile der  Presseerklärung zur Partnerschaft zwischen Etherbots und Wax/OPSkins von uns auf deutsch übersetzt:

Kowskis Etherbots-Tagebuch Teil 2 mit Battleguide

Morgen gehts los –Etherbots beendet seine Pre-Release-Phase und Spieler können hoffentlich in epischen Kämpfen ihre Kampfroboter gegeneinander antreten lassen. Das darf natürlich nicht geschehen ohne dass ihr erfahrt, welcher Etherbot für Crypto-Games.de ins Rennen 😉 . Kowskis Etherbots-Tagebuch Teil 2 schafft über diesen Punkt zumindest Klarheit:

Wir waren an dem verheißungsvollen Punkt angelangt, als ich meine 260 € teure Etherbots-Kiste geöffnet habe und der Inhalt in Form von vier Token heraus springt: Schnell alle vier umgedreht und leichte Freude kommt auf, denn ein Token ist gold umrandet und zeigt einen Roboter-Arm mit einem goldenen Lichtschwert (?). 

Kowskis Etherbots-Tagebuch Teil 1

Crypto-Games.de Webmaster „Kowski“ stürzt sich in das Abenteuer Etherbots – wow – Roboterkämpfe auf der Blockchain! 

1.Kontaktaufnahme mit Etherbots – sehr nette Grafik!

Im Zuge meiner Recherchen für Crypto-Games.de bin ich selbstverständlich auf das aussichtsreiche Blockchain-Game Etherbots gestoßen: Auf der Webseite nimmt man als erstes wahr, dass die Grafik, anders als bei bisherigen Blockchain-Games keineswegs puristisch ist, sondern optisch durchaus überzeugen kann. Während z.B. EtherRock, Cryptopunks oder Ethercraft als in retro-chick verkleidete Gruselgrafik daher kommen und auch die Mutter aller Blockchain-Trading-Games CryptoKitties visuell einfältig bleibt, kann Etherbots diesbezüglich alle seine Konkurrenten überflügeln! 

Vielversprechendes Game Etherbots startet nächste Woche

Etherbots, ein Crypto-Game in welchem Spieler ihre Blockchain-Roboter gegeneinander antreten lassen können, befindet sich derzeit im sogenannten Presale: Spieler können sich noch vor Start des Spiels eine Kiste kaufen, die vier Teile enthält, um einen kompletten Kampfroboter zusammen setzen zu können. Der Inhalt der Kisten ist dabei zufällig und die jeweiligen Teile können rar (shadow) legendär (gold) oder gewöhnlich sein, was selbstverständlich auch ihre Effektivität im Kampf beeinflusst. Es gibt zur Zeit die letzten Presale-Kisten zu kaufen – ihr Preis ist knackig: Etwa 0,4 Ether (ca 280,- €) muss man für einen der letzten Presale-Roboter bezahlen.